Homepage New Products Hot Price Newsletter Links Quickorder Basket 0 €
LP CD DVD  
     
   DEUTSCH        ENGLISH 

MORE OF NOLAN, CLIVE:

NOLAN, CLIVE: King's Karaoke
VÖ: 13.10.2017
Limited Edition Featuring selected songs from Clive Nolan's musical King's Ransom". Choose your solo, or sing with one of the cast members: Verity White, Christina Booth, Guy Barnes and others.
Format: CD | BestellNr.: 24831
Preis: € 7,99

NOLAN, CLIVE: KING'S RANSOM 3CD+DVD BOXSET 


VÖ: 13.10.2017
Die ersten Exemplare sind signiert!

Und wieder hat er es getan, dieser ARENA-, PENDRAGON- und SHADOWLAND-Keyboard-Zauberer und eine mystische Rock-Oper, nicht seine erste, geschrieben!
CLIVE NOLAN ist mit einer dicken 3-CD+DVD+Hardcover-Box samt drei fetter Booklets (mit jeweils 32, also insgesamt 96 Seiten) mit allen Angaben zur gesamten Oper (Texte, Bilder, Besetzung, Titel, Demos sowie Rarem usw.), die eine Fortsetzung seiner vorherigen Rock-Oper „Alchemy“ ist, zurück.

Ganz offensichtlich wurde Nolan bei „King‘s Ransom“ von dem Virus klassischer und moderner Musical- und Rock-Opern-Werke infiziert und platziert sich mit dieser Box geschickt und mit viel Können direkt dazwischen. So sind die klassischen Einflüsse von BERT BRECHTs und KURT WEILLs „Dreigroschenoper“, die genauso wie „King‘s Ransom“ im viktorianischen Zeitalter spielt und natürlich Liebe, Lust, Leidenschaft, Intrige, Verbrechen und Heldentum zum Inhalt hat, genauso wahrnehmbar wie das Bombastisch-Düstere von RICK WAKEMANs „Journey To The Centre Of The Earth“ und „The Myths And Legends Of King Arthur And The Knights Of The Round Table“, das Erzähler- und Rollenspielerische von „JEFF WAYNE‘s Musical Version Of War Of The Worlds“ sowie ein paar progressive Ideen, welche die großartige Vertonung des Lebens von Johann Friedrich Böttger (1682 – 1719) rund um die Erfindung des Meißner Porzellans in „Weißes Gold“ von der STERN-COMBO MEISSEN präsentiert.
Alles kleine und große Meisterwerke, denen CLIVE NOLAN nun sein eigenes, gut zweistündiges Rock-Oper-Meisterwerk hinzufügt, über das er ausgiebig auch in der, dieser Box beigefügten, sehr informativen DVD gut 50 Minuten lang Auskunft gibt und außerdem dies noch mit drei Trailern, von denen „Harm‘s Way“ der beste ist, ein wenig übertrieben pathetisch, betont. Aber da wohnt in diesem Nolan eben auch eine gehörige Portion Wakeman und die beiden ähneln sich wohl nicht umsonst auch ihrer äußeren Erscheinung wegen. Im Inneren jedenfalls gibt es jede Menge musikalische Parallelen, die auf „King‘s Ransom“ unüberhörbar sind, zu entdecken.

Damit in der Gesamtwirkung nichts schief läuft, greift Nolan auch diesmal auf eine illustre Schar namhafter, professioneller Sänger/innen zurück, welche in die ihnen auf den musikalischen Leib geschriebenen Rollen schlüpfen. So entdecken die Prog-Freunde hier den PALLAS-Sänger Alan Reed genauso wie die MAGENTA-Sängerin Christina Booth und werden außerdem besonders über den zweiten, deutlich progressiveren und orchestraleren Teil von „King‘s Ransom“ erfreut sein.

Die dritte CD in der Box enthält dann all die (ungeschliffenen) Aufnahmen, die während der Entstehung einer solch opulenten Rock-Oper anfallen und um die es bei ihrer vorhandenen Qualität zu schade gewesen wäre, hätte man sie unter den Rock-Oper-Tisch fallen lassen.

FAZIT: Folgen wir also den Worten CLIVE NOLANs, mit denen er uns im Vorwort des ersten von drei Booklets zu seiner dicken Rock-Oper-Box „King‘s Ransom“ einstimmt: „Dreht das Licht runter und die Lautsprecher hoch... und begebt euch selber in das ‚Alchemy-Universum‘ - ich hoffe sehr, ihr habt eure Freude an ‚King‘s Ransom‘!“
Haben wir! Haben wir!
Review. Thoralf Koß/musikreviews.de - 13715 Punkten

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das zweite, faszinierende Prog-Musical im "Alchemy"-Universum. Clive Nolan hat Gefallen gefunden an opulenten, komplexen Musikprojekten. Der britische Progger mit Bands wie ARENA, PENDRAGON und SHADOWLAND in seinem Oeuvre, bringt nach "Caamora" und dem großartigen Alternate History Steampunk-Abenteuer "Alchemy" ein weiteres, ähnlich großes Projekt in die heimischen Wohnzimmer, das im gleichen Universum spielt, nur einige Jahre später, und sogar ein paar der Charaktere wieder enthält.

Wieder erstreckt es sich auf zwei CDs und über mehr als zwei Stunden und erfordert vom Hörer, sich auf die Geschichte einzulassen, da sich die Musik dem Fluss der Geschichte unterordnet, mehr noch als dies auf "Alchemy" der Fall war. Im Prinzip erzählt uns Nolan ein Theaterstück, das gesungen wird, aber nicht immer Refrains aufweist und damit typische Songstrukturen. Dramatisch und theatralisch wird uns die Geschichte dargeboten, die ich nicht wiedergeben möchte, da das erste Mitlesen der Geschichte der schönste Augenblick des Entdeckens ist. Wie wir es mittlerweile gewöhnt sind, ist auch dieses Werk mit zahlreichen, großartigen Musikern und Sängern bestückt, unter denen sich auch einige Bekannte aus dem vorherigen Werk befinden. So konnte Nolan zum Beispiel nahezu seine gesamte Band wieder für das Projekt gewinnen. Auch finden sich wieder einige bekannte Rock-Größen unter den Sängern wie zuletzt, beispielsweise ex-PALLAS-Sänger Alan Reed, MAGENTA-Frontfrau Christina Booth und auch PENDRAGON Background-Sängerin Verity White. Ansonsten greift Nolan auf professionelle Vokalisten zurück, die nicht der UK Prog-Szene entstammen, was dazu führt, dass es an keiner Stelle einen Moment gibt, der nicht perfekt gesungen ist, und wo zugleich nicht sofort klar ist, welcher Charakter gerade die Handlung vorantreibt. Musikalisch knüpft Nolan nahtlos an an seine früheren Werke. Manche Stücke treiben die Geschichte voran, unterbrochen von in schönem, britischen English gesprochenen Zwischentexten, andere Lieder können mit einem Refrain aufwarten und der Erzählung ein paar eher rockübliche Facetten für den normalen Rockfan, der sich "King's Ransom" anhört, hinzufügen. Nach ein paar Durchgängen gefällt mir "Alchemy" möglicherweise ein wenig besser als "King's Ransom", aber jetzt ergehe ich mich in Feinheiten, denn beide Werke sollten immer am Stück genossen werden, nichts anderes wird den Projekten gerecht, und "Alchemy" hat einfach mehrere Jahre Vorsprung. Wenn ich an 'Haunted' denke oder 'Eyes Of The Basilisk' oder 'Legend Of The Unicorn Orchid', das bombastische 'Stand Fast' oder das ergreifende 'Solitary Man' mit der unglaublichen Gemma Ashley am Mikrophon, dann könnte ich in einigen Monaten diese Meinung revidieren. Und musikalische Abwechslung wird sowieso groß geschrieben, man höre mal die Kombination aus 'Haunted', 'Nostalgia' und 'In Harm's Way'. Brillant. Auch in seiner Aufmachung vermag dieses neueste Projekt Nolans in jeder Hinsicht zu überzeugen. In einer stabilen Box befinden sich nicht weniger als drei CDs, eine DVD und drei Booklets. Wir finden eine CD mit Act 1 und ein dazugehöriges Booklet von 32 Seiten, das gleiche für Act 2, dann eine CD mit Demos und Werbejingles und sogar einem im späteren Werk nicht enthaltenen Stück, dem ein weiteres Booklet zugeordnet ist, und zum Abschluss eine DVD mit drei Trailern und einer Dokumentation über die Entstehung von "King's Ransom". Wenn ich etwas zu bemängeln hätte, dann nur die Reihenfolge der alternativen Versionen auf der Bonus-CD. Diese hätte ich am liebsten in der Reihenfolge, in der sie auch auf den beiden finalen CDs auftauchen. Wenn man die Geschichte kennt, ist das Umherspringen in der Erzählung ablenkend.

Das letzte Werk "Alchemy" habe ich zuerst als DVD der Aufführung genossen, und ich ertappe mich dabei, dass ich denke, dieses Stück würde eventuell auch von der visuellen Unterstützung gewinnen. Eine solche Veröffentlichung ist in Arbeit, wurde doch im September bereits eine DVD aufgenommen, sodass in Zukunft auch diese verfügbar sein wird.

Bis dahin sollte sich der Rockfan, Geschichtenfreund und Liebhaber solch opulenter Projekte unbedingt "King's Ransom" zulegen. Clive Nolan verdient die Unterstützung für seine Arbeit, das Ganze ist einfach überwältigend, sodass ich keine Wahl habe, als die Höchstnote zu zücken. Drei Großbuchstaben können das Ganze auf den Punkt bringen: WOW.
Frank Jaeger/powermetal.de - 10/10 Punkten

Format: CD | Cat-No:24830 | Price: € 34,99  



   Copyright © 2003-2005 by Just For Kicks Music, OxygenMedia.
    All rights reserved.


   Just For Kicks Music, Forsthof Julianka, 25524 Heiligenstedten, Germany
   Phone.: 0 48 21 / 4 03 00 - 0, Fax: 0 48 21 / 4 03 00 - 19
   Email: info@justforkicks.de

   Please consider our terms of business