Homepage New Products Hot Price Newsletter Links Quickorder Basket 0 €
LP CD DVD  
     
   DEUTSCH        ENGLISH 

CLOSET MONSTER 96: WHAT'S INSIDE TRIXIE'S CLOSET 


VÖ: 24.11.2017
Outstanding studio disc by this awesome heavy rock band from South Dakota featuring 11 tracks (57 mins) of phenomenal, powerful, creative, dynamic, melodic, riff:machine heaviness that lands supreme with world-class, hard rock excellence.

Informationen über CLOSET MONSTER 96 zu finden, ist nicht einfach. Zunächst sieht es so aus, dass „What’s Inside Trixie’s Closet“ das Debüt der Musiker aus South Dakota sei, andere Veröffentlichungen lassen sich jedenfalls nicht finden. Doch beim weiteren Stöbern stellt man unter anderem fest, dass die Band aus Sioux Falls stammt, Gitarrist Mike Dresch bei SIMON SEZ und SWIM spielt/gespielt hat, Keyboarder und Sänger Jon Koopman mit einer Combo namens PowerPlay unterwegs war, der Bassist als BRIAN MASEK & FRIENDS gekonnt Covermusik vorträgt und Drummer Jeff Koller bei der RON KEEL BAND aktiv ist sowie fürs „Kback-Rock Radio-Sioux Falls“ verantwortlich zeichnet.

Die essentiellste Information aber lautet, dass „What’s Inside Trixie’s Closet“ der Erstling sein mag, doch stammt das Album ursprünglich aus dem Jahr 1996. Damals hieß die Gruppe schlicht CLOSET MONSTER und blieb (lokal) aktiv bis 1999. Danach wurde die Musikbühne weitgehend mit dem Berufs- und Familienleben getauscht. Jetzt hat sich Band reformiert, das Album aufpoliert und neu veröffentlicht. Die „96“ als Zusatz erinnert an das Jahr der Erstveröffentlichung und vermeidet Verwechslungen mit der kanadischen Punkband gleichen Namens.

22 Jahre hat das Werk also bereits auf dem Buckel und sorgt für ein großes WOW, so knackig und frisch klingt es. Gut, die Grundlage ist alters- und zeitloser Hardrock mit deftigem Blueseinschlag (insbesondere beim Hidden Track), aber die gespielte Musik klingt keine Sekunde nach zu lange gelagerten Vintage-Sounds. Der Opener beginnt mit einem elegischen, wolkenverhangenen Intro, um nach einer Minute mit Brian Maseks knallendem Mörderbass (Maseks wuchtiges Spiel ist ein Kennzeichen der Band und des Albums) zu einem scharfkantigen Riffgewitter zu mutieren. Obwohl fräsende Gitarren, hämmernde Drums und der prägnante Bass dominieren, sorgt der gezielte Keyboardeinsatz für eine gefühlvolle Note im harten Musikgeschäft. Die Krönung des Ganzen ist Sänger Jon Koopman, der wie ein gefestigter naher Verwandter Ozzy Osbournes klingt. Staunenswert.

Die ersten Songs punkten melodisch und rhythmisch, besitzen ein klein bisschen BLACK SABBATH-Flair und mehr noch von KING’S X, sind von klanglicher Klarheit und laden natürlich zum lauten Hören ein. Bei „Time Will Tell Its Tale“ und „“No Time“ wird das Tempo ein wenig reduziert, doch erst das von einer Akustikgitarre eingeleitete „Box Of Clues“ wird ansatzweise so etwas wie eine Ballade sein. Wobei auch hier E-Gitarre und Bass für ordentlich Druck sorgen. Ein Höhepunkt des Albums. „Every Roll Will Rock“ und „Someday“ fallen leicht ab, weil sie die Muster zu gleichförmig wiederholen, die das Einstiegstrio besser vorgegeben haben. Schlechte Songs sind es aber bei Weitem nicht.

FAZIT: Bereits die bewegte Entstehungsgeschichte weckt das Interesse an „What’s Inside Trixie’s Closet“. Doch auch unabhängig davon punktet das Album. Schmissiger, auf den Punkt gespielter Hardrock einer Band, die weiß, was sie tut. Und genau das auch beherrscht. Bemerkenswert ist ebenfalls wie gering der Grunge-Einfluss ausfällt, wenn man bedenkt, dass die Urversion des Albums 1996 entstand und die musikalische Ausrichtung CLOSET MONSTERs gar nicht so arg weit weg von SubPop und des Seattle-Sounds ist. Starkes Statement aus der Vergangenheit in die Gegenwart gerettet.
Jochen König / Musikreviews.de - 12/15 Punkten


T R A C K S::
01. THE WAY IT HAS TO BE 02. RUNNING BLIND 03. LOST 04. TIME WILL TELL IST TALE 05. NO TIME 06. EVERY ROLL WILL ROCK 07. LOW 08. WAIT FOR NO ONE 09. SOMEDAY 10. BOX OF CLUES 11. RAM IT "

Format: CD | BestellNr.:25133 | Preis: € 15,99  



   Copyright © 2003-2005 by OxygenMedia, Just For Kicks Music.
    All rights reserved.


   Just For Kicks Music, Forsthof Julianka, 25524 Heiligenstedten, Germany
   Tel.: 0 48 21 / 4 03 00 - 0, Fax: 0 48 21 / 4 03 00 - 19
   Email: info@justforkicks.de

   Bitte beachte unsere AGB