Homepage New Products Hot Price Newsletter Links Quickorder Basket 0 €
LP CD DVD  
     
   DEUTSCH        ENGLISH 

MORE OF KAIPA DA CAPO:

KAIPA DA CAPO: Live Stockholm 2017
ab sofort lieferbar
New LIVE record from 70:ies cult band Kaipa Da Capo
Format: CD | BestellNr.: 24832
Preis: € 16,99

KAIPA DA CAPO: DARSKAPENS MONOTONI 


VÖ: 07.10.2016
Kaipa sind zurück – und zwar in Form der Reinkarnation Kaipa Da Capo. Sie machen im Grunde genommen dort weiter, wo sie mit „Solo“ aufgehört haben, und das ist allerfeinster Symphonic Prog. Zum Line-up: Von der Originalbesetzung der ersten beiden Alben fehlt lediglich Hans Lundin, an seiner Stelle bearbeitet Max Lorentz sein Arsenal an Tasteninstrumenten, und das sehr eindrucksvoll. Und die höchst geglückte Wahl des Sängers fiel auf Roines Bruder Michael Stolt, der Flower Kings-Fans als Bassist der ersten Alben, inklusive des Klassikers „Stardust We Are“, in Erinnerung ist. In Kaipa da Capo steckt immens viel Kaipa, und Fans der frühen Alben kommen hier garantiert voll auf ihre Kosten, denn genau in diesem Fahrwasser sind die Schweden wieder unterwegs. Gleich zum Auftakt singt die Gitarre in bester Roine-Manier, es löst sofort Begeisterung aus. Das ist wunderschöner Symphonic Prog, der nicht nur in den instrumentalen Passagen seine Stärken hat. Manche Songs haben Ohrwurmcharakter, die Gesangsarrangements sind perfekt gelungen. Natürlich agiert auch Roine als Sänger, wenn auch der Hauptpart bei seinem Bruder liegt. Und auch der ausgesprochen vielseitige Max Lorentz zeigt sich als guter Sänger, nämlich auf dem von ihm komponierten längsten Song des Albums, dem knapp 18-minütigen ‚Tonerna‘, bei dem auch fleißig improvisiert wird, sei es an den Tasten oder an der E-Gitarre. Im Zehnminüter ‚Det Tysta Guldet‘ werden Erinnerungen an alte Focus-Zeiten (etwa zu „Moving Waves“) wach. Das Intro zum darauf folgenden ‚Spår Av Vår Tid‘ wiederum klingt wie ein Outtake aus „A Trick Of The Tail“ – ebenfalls eine wunderbare Komposition, die in diesem Falle aus der Feder von Michael Stolt stammt. Das Album hat keinerlei Durchhänger, es bietet ein Füllhorn toller Melodien und feinsten Retro-Progs, wobei auch Folk- und Fusion-Elemente eingebaut sind. Das ist Kaipa in Bestform! Unter anderem auch durch die beiden „Neuen“, Michael Stolt und Max Lorentz. Hoffentlich kommt da in Zukunft noch mehr. Zumindest ist schon mal für Anfang 2017 eine Tour fixiert.
Reviewauszug: Jürgen Meurer/Betreutes Proggen 13/15 Punkten


Band members:
Ingemar Bergman: Drums & percussion Tomas Eriksson: Bass Roine Stolt: Guitars, Vocal, LapSteel, Ukulele, Portougise Guitar, Grand Piano Michael Stolt: Leadvocal, Guitars, Moog Max Lorentz: Hammond B 3 organ,Yamaha Grand Piano, Vocal, Minimoog, Mellotron, Rhodes piano, Pipe Organl, Flute, Tuba, Sitar, Percussion

Tracklist:
1. Dårskapens Monotoni
2. A Boy
3. We Live Here
4. The Silent Gold
5. As Time Goes By
6. Tones
7. Monolith

Format: CD | BestellNr.:22681 | Preis: € 16,99  



   Copyright © 2003-2005 by OxygenMedia, Just For Kicks Music.
    All rights reserved.


   Just For Kicks Music, Forsthof Julianka, 25524 Heiligenstedten, Germany
   Tel.: 0 48 21 / 4 03 00 - 0, Fax: 0 48 21 / 4 03 00 - 19
   Email: info@justforkicks.de

   Bitte beachte unsere AGB