Homepage New Products Hot Price Newsletter Links Quickorder Basket 0 €
LP CD DVD  
     
   DEUTSCH        ENGLISH 

MORE OF AISLES:

AISLES: 4.45 AM
VÖ: 10.01.2014
Mit ihrem dritten Album 4:45 AM geben die chilenischen Progger Aisles ein neues Lebenszeichen von sich und präsentieren zugleich ihr wohl reifstes und bestes Album.
Format: CD | BestellNr.: 16918
Preis: € 15,99
AISLES: In Sudden Walks
VÖ: 2009
Aisles spielen auch hier einen sehr melodiösen Prog, der klar im Neoprog verwurzelt ist, aber eine sehr eigenständige, klischeefreie Version dieser Spielart des Prog bietet.
Format: CD | BestellNr.: 16935
Preis: € 15,99
AISLES: Hawaii 2CD
CD zum zeitlich begrenzten Sonderpreis - nur solange Vorrat reicht
2CD: Die chilenische Band Aisles gehört sicherlich zu den interessanten progressiven Acts Südamerikas. Seit elf Jahren konstant aktiv, bieten die Chilenen vorwiegend abwechslungsreichen Progressive Rock der melodiösen Machart. Mit der aktuellen sechsköpfigen Besetzung Germán Vergara – Guitars, Vocals und Keyboards, Rodrigo Sepúlveda – Guitars und Vocals, Felipe Candia – Drums und Percussion, Sebastián Vergara – Lead Vocals, Daniel Baird-Kerr – Bass und Juan Pablo Gaete – Keyboards wurde dieses Mal nach nur drei weiteren Jahren des Wartens, ihr neues Studioalbum eingespielt. Bei „Hawaii” handelt es sich um ein zwölf Titel umfassendes Konzeptalbum.
Format: CD | BestellNr.: 22259
Preis: € 12,99

AISLES: THE YEARNING 


VÖ: 2005
Diese neosinfonische Progband aus Chile, die 2001 in Santiago gegründet wurde, kann schon fast als Familienunternehmen bezeichnet werden. Denn drei der fünf Musiker hören auf den Nachnamen Vergara und sind für den Gesang und die Flötentöne, das Gitarren- und Bassspiel sowie für die Beherrschung der Keyboards zuständig. Dazu gehören noch zwei kongeniale Begleiter, die sich für die zusätzlichen Keyboard- und Gitarrenklänge verantwortlich zeigen. Das Bassgitarrenspiel haben sich bei der Einspielung dieser CD die beiden Gitarristen in Ergänzung geteilt. Leider ist kein richtiger Schlagzeuger zu hören, da zwei der Musiker die Drums als Samples aufgenommen haben. Ich hätte es fast nicht gemerkt, wobei das künstliche Schlagzeugspiel doch in recht mannschaftsdienlicher Spielart ertönt. Musikalisch bereitet uns der im Jahre 2005 veröffentlichte Silberling, der mit einem atmosphärischen, äußerst ansprechend gestalteten Booklet aufwartet, keine Innovationen. Dafür werden aber abwechslungsreiche, melodisch und melancholisch gefärbte Klänge serviert, die durch englischen Gesang bereichert werden. Dieses gut 57-minütige Werk ertönt in überwiegend ruhigen, sanften und lyrischen Tönen, die auch immer mal wieder durch Rhythmuswechsel gekennzeichnet sind. Die Gitarren und Tasteninstrumente stehen schon mal als Soloinstrument im Vordergrund, wozu sich auch kurzfristig härtere Töne gesellen können. Der leicht mit Akzent besetzte englischsprachige Gesang ist für mich noch ganz gut zu ertragen und klingt wie eine Mischung aus den Sängern der Bands von Forgotten Suns, Martigan und den Schweizern Clepsydra. Musikalisch kann der Vergleich auch fast stehen bleiben, wobei für mich eine stärkere Nähe zur Musik von Camel oder Steve Hackett herauszuhören ist. Insgesamt werden die sieben Kompositionen mit zwei Longtracks von 11 und 17 Minuten Länge allerdings in eigenständigem Stil dargeboten. Bei Interesse solltet ihr unbedingt deren visuell ansprechende Homepage besuchen und euch bei Myspace längere Soundeindrücke verschaffen. Für mich ist ?The Yearning? Eine feine Scheibe, die für die entspannten Momente im Leben eines neoprogressiv Musikinteressierten geeignet ist. (W. Ehrhardt/BBS - 10/15)

Format: CD | BestellNr.:16934 | Preis: € 12,99  



   Copyright © 2003-2005 by OxygenMedia, Just For Kicks Music.
    All rights reserved.


   Just For Kicks Music, Forsthof Julianka, 25524 Heiligenstedten, Germany
   Tel.: 0 48 21 / 4 03 00 - 0, Fax: 0 48 21 / 4 03 00 - 19
   Email: info@justforkicks.de

   Bitte beachte unsere AGB