Homepage New Products Hot Price Newsletter Links Quickorder Basket 0 €
LP CD DVD  
     
   DEUTSCH        ENGLISH 

MORE OF MONARCH TRAIL:

MONARCH TRAIL: Sand
ab sofort lieferbar
Das wunderbare 2. Studioalbum der Kanadier um Ken Baird. Keyboardbetonter, symphonischer Retro Prog! Für Fans von IQ, Camel & Steve Hackett. Hier spricht ganz klar der Fanboy, der dieses Album mit Begeisterung ansieht und vielleicht fehlt mir auch etwas die Objektivität. Aber mal ehrlich; bei Musik geht’s schlussendlich ja immer um Emotionen und die Eindrücke, die ein Album bei dir hinterlassen. Sand ist für mich persönlich ein absolutes Highlight. Wenn Ken Baird auch in Zukunkt weiterhin solche Perlen abliefert, dann bin ich um meinen gesunden psychischen Zustand besorgt. Man ist das Album geil. Seht ihr? Hoffnungslos… D. Eggenberger / proggies.ch
Format: CD | BestellNr.: 24315
Preis: € 16,99

MONARCH TRAIL: SKYE 


VÖ: 2014
Jetzt endlich wieder lieferbar: das Debütalbum der Kanadier MONARCH TRAIL.

Eins vorweg: Ein Knaller-Album für alle Fans des keyboardbetonten, symphonischen Prog Rock! Aber vielleicht sollte man noch etwas genauer werden: Luminescence ist ein Opener par excellence und zeigt schon einen großen Teil der Palette, die Monarch Trail zur Ausgestaltung ihrer opulenten Klanggemälde zur Verfügung haben. Man agiert temporeich, wählt geschmackssicher die effektivsten Keyboardsounds für die einprägsamen Momente und die sehnsuchtsvollen bis euphorischen Melodien. Das ist Retro-Prog, bei dem man permanent geneigt ist, die Luftgitarre und Air-Drums mitzuspielen. Der Gesang selbst ist zwar nicht besonders auffällig, aber Chefkomponist und Keyboarder Ken Baird verfügt über eine intonationssichere und sehr sympathische Stimme, die sich gut in das Gesamtbild einfügt. Was begeistert, sind die perfekt platzierten Tempowechsel, die wahlweise mit schnell-flirrenden Tastenläufen oder langgezogenen Akkorden begleitet werden. Ja, das erinnert irgendwie an gute Zeiten. An Solo-Alben von Steve Hackett (Voyage Of The Acolyte, Spectral Mornings) oder Tony Banks (A Curious Feeling) oder Werke ihrer Stammband Genesis wie z.B. Wind And Wuthering. Auch die frühen IQ oder Camel mag man immer wieder erkennen. Nur sind Monarch Trail naturgemäß etwas rockiger und moderner. Aber wenn es richtig fett werden soll, dann werden die Klassiker aufgefahren: markerschütternde Taurus-Pedals, überbordende Mellotron-Chöre und oben drauf noch ein paar schöne Moog-Schleifen. Und ganz oben drauf ein extatisches Gitarrensolo. Die Gitarre steht insgesamt etwas hinter den Keyboards zurück, hat aber ausreichend Raum, um die mächtigen Keys zu kontrastieren und beispielsweise schöne treibende Ostinati sowie die erwähnten Soli zum symphonischen Klang beizutragen.

Viel mehr muss man über dieses Album nicht wissen. Es ist einfach mitreißend, sogar kleine jazzige Intermezzi reichern das Klangbild an. Spätestens wenn man den abschließenden 20-minütigen Longtrack, mit einem Finale wie man es beispielsweise aus Hacketts Shadow Of The Hierophant findet, hinter sich hat, stellt man fest, dass dies irgendwie Prog der alten Schule ist. Aber damit eben der besten Schule, die es gibt – die der 70er!
Harald Schmidt/BBS - 13/15 Punkten

Format: CD | BestellNr.:25179 | Preis: € 16,99  



   Copyright © 2003-2005 by OxygenMedia, Just For Kicks Music.
    All rights reserved.


   Just For Kicks Music, Forsthof Julianka, 25524 Heiligenstedten, Germany
   Tel.: 0 48 21 / 4 03 00 - 0, Fax: 0 48 21 / 4 03 00 - 19
   Email: info@justforkicks.de

   Bitte beachte unsere AGB