Homepage New Products Hot Price Newsletter Links Quickorder Basket 0 €
LP CD DVD  
     
   DEUTSCH        ENGLISH 

ANDY TIMMONS BAND: THEME FROM A PERFECT WORLD 


VÖ: 10.02.2017
Ein Meister seines Fachs.

Der Amerikaner ANDY TIMMONS wird den meisten Gitarren-Freaks wahrscheinlich durch seine Freundschaft mit Saitenhexer und Szene-Idol JOE SATRIANI bekannt sein, bei dessen G3-Touren oder G4-Events er schon dabei war. Dabei begann die Karriere des Mannes aus Indiana eigentlich wenig vielversprechend, denn seine erste Band DANGER DANGER konnte mit ihrem klassischen Hard Rock nicht gegen die aufkeimende Grunge-Welle am Anfang der Neunziger ankommen. Timmons orientierte sich also neu und nutzte sein in einem Musikstudium an der University Of Miami gewonnenes Wissen dazu, um sich eine erfolgreiche Karriere als Solomusiker aufzubauen. Dieser Tage erscheint mit "Theme From A Perfect World" dann auch bereits das elfte Album der von ihm gegründeten und angeführten ANDY TIMMONS BAND.

Musikalisch bestehen zwischen Timmons und seinem ehemaligen Mentor Satriani durchaus einige Parallelen, denn beide haben sich der instrumentalen Gitarrenmusik verschrieben, die vor allem mit eingängigen Melodien und mitreißenden Soli punkten kann. Da ist es dann auch kein Wunder, dass der Opener 'Ascension' mit seiner melancholischen Stimmung ein wenig an 'Revelation' vom Satriani-Opus "Professor Satchafunkilus And The Musterion Of Rock" erinnert. Gleichzeitig werde ich aber irgendwie das Gefühl nicht los, dass Timmons Melodien sogar noch ein wenig spannender und weniger geplant daherkommen, was der Musik einen angenehm improvisierten und lebhaften Touch verleiht.

Im gleichen Stil geht es dann auch im folgenden 'Winterland' weiter, das mit seinen grandiosen Melodien unter Beweis stellt, dass ein guter Song eben doch nicht zwingend von einem tollen Sänger getragen werden muss. Auch eine einfache Lead-Gitarre kann ausreichen, um den Hörer emotional zu erreichen, zumindestens dann, wenn sie so hervorragend gespielt wird wie hier von Timmons. Trotzdem ist auf der neuen Scheibe nicht alles so perfekt, wie es der Titel des Albums vermuten lässt. Gerade wenn der Amerikaner wie in 'The Next Voice You Hear' oder 'Firenze' etwas ruhiger agiert, verlieren die Tracks gerne auch schon einmal den roten Faden und kommen nicht ganz so mitreißend rüber, wie ihre rockigeren Weggefährten.

Trotzdem ist "Theme From A Perfect World" alles in allem ein bärenstarkes Album geworden, das allen Anhängern von instrumentaler Rockmusik viel Freude bereiten wird, während Gitarristen wohl erneut an der schier maßlosen Genialität und technischen Klasse dieses Ausnahmetalents verzweifeln werden. Bleibt zu hoffen, dass es Timmons bald auch noch einmal mit einer Solo-Tournee nach Deutschland verschlägt, denn das Material dieses Silberlings würde ich zu gerne auch einmal live hören.
Tobias Dahs / Powermetal.de - 8/10 Punkten

Format: CD | Cat-No:23446 | Price: € 16,99  



   Copyright © 2003-2005 by Just For Kicks Music, OxygenMedia.
    All rights reserved.


   Just For Kicks Music, Forsthof Julianka, 25524 Heiligenstedten, Germany
   Phone.: 0 48 21 / 4 03 00 - 0, Fax: 0 48 21 / 4 03 00 - 19
   Email: info@justforkicks.de

   Please consider our terms of business