33319.jpg

ISILDURS BANE & PETER HAMMILL

In Disequilibrium

€15.99 * Prices incl. VAT plus shipping costs
  • 33319
  • ISILDURS BANE & PETER HAMMILL
  • CD
  • PROGRESSIVE
  • 24.09.2021
Extraordinary times call for extraordinary music. Sweden’s leading chamber rock ensemble,... more

Extraordinary times call for extraordinary music.


Sweden’s leading chamber rock ensemble, Isildurs Bane, and the legendary Van Der Graaf Generator vocalist and composer, Peter Hammill, has joined forces once again and have risen to that challenge.


In Disequilibrium consists of two contrasting suites that flow with surging melodic themes, sinuous guitar, intricate arrangements for mallet instruments, sinuous woodwind, sumptuous orchestral detailing, organic textures, and bracing rhythmic counterpoints.

In fact, everything you would expect from one of the leading Scandinavian progressive rock chamber ensembles that effortlessly mixes tightly composed pieces with supple, free-ranging virtuosity.

Tracklisting, CD:
1. In Disequilibrium, parts 1-3
2. Gently (step by step), parts 1-4



Eines der großen Alben dieses Sommers legen Isildurs Bane & Peter Hammill vor. Erwartungsgemäß. Denn diese künstlerische Verbindung ist das, was man auf Englisch a match made in heaven nennt, und schon ihr erstes Album "In Amazonia" entpuppte sich, nachdem es mit Spannung erwartet worden war, als die erwartete Sensation. Ein Universum nannte es mein Kollege Harald Schmidt, und einen Geniestreich. Nun, es würde mich nicht wundern, wenn er in einer Rezension von "In Disequilibrium" dieselben beiden Attribute verwenden würde.

Die Musik ist – erneut – geradezu unentrinnbar atmospärisch geraten. Ein hypnotischer Strom aus teils elektronischen Keyboardsounds und verzerrten Gitarren, Vibraphon und Marimba, Streichern und Bläsern sowie in ihrer An- wie in ihrer Abwesenheit gleichermaßen dichter, bisweilen gar pathetischer Percussion. Die Dynamik reicht dabei von lauter Aggressivität bis hin zu dunkelster Stille, ohne bei diesen Übergängen jedoch auch nur ein Jota an Intensität einzubüßen. Die Wucht dieses Albums sollte man nicht unterschätzen, die zwingende Unmittelbarkeit der Musik ist immens.

Die Integration der beiden Klangkörper Isildurs Bane und Peter Hammill funktioniert erneut so perfekt, die Fusion derart nahtlos, dass man fast vergisst, dass beide auch separat existieren können. Isildurs Bane bringen all ihre Stilelemente ein, von Artpop über Prog bis hin zu Neoklassik und Avantgarde, Hammill andererseits, immer offen für Experimente, steuert seine eigenwilligen, exaltierten Vocals bei, deren Spannweite von kruden Spoken-Word-Performances bis hin zu "ordentlichem" Gesang reicht, bisweilen sogar mit folgerichtigen Melodien.

Bei aller Wucht bietet "In Disequilibrium" aber auch zahlreiche stille Passagen, in denen Band und Sänger sich nicht zu schade sind, äußerst lyrisch zu musizieren. Allerdings schaffen es die Beteiligten jederzeit mit Leichtigkeit, solche Momente niemald trivial geraten zu lassen. Sie bewahren die Intensität ihrer Musik auch dann, sei es durch eine eigenwillige Melodieführung, ein Instrument, das subversiv die Harmonie untergräbt, oder durch ein spannungsreiches Arrangement, das teils scharfe klangliche Gegensätze aufeinandertreffen lässt.

Isildurs Bane und Peter Hammill verstehen sich glänzend darauf, diese teils recht heterogenen Elemente zu einer überraschend homogenen Musik zu verschmelzen, wie sie nur entstehen kann, wenn die Beteiligten ein hohes Maß an Können und Erfahrung mitbringen. Fernab von den üblichen Versuchen, ähnliche Atmosphären mit Hilfe von Studiotechnik, Noise und bloßem Sounddesign zu erzeugen, schaffen Isildurs Bane und Peter Hammill Stimmungen zwischen Melancholie, Beklemmung, Angst und Dunkelheit allein durch musikalische Mittel. Dass es ohne viel Studiotrickserei gelingt, all diese verschiedenen Atmosphären zu erzeugen, ist Ausweis des kompositorischen wie spielerischen Könnens aller Beteiligten. So entsteht ein wundervolles Album voll anmutigen Gefühls, majestätischen Pathos' und zwingender Unbehaglichkeit, das stets ungewöhnlich klingt, immer nah an der Grenzlinie zwischen Rock und Kunst. Glänzend.

Nik Brückner/www.babyblaue-seiten.de - 14/15 Punkten

ALBUMS FROM THIS BAND/ARTIST
33318_2.jpg

ISILDURS BANE & PETER HAMMILL

In Disequilibrium exclusive JFK edition:...
€24.99 *
33319.jpg

ISILDURS BANE & PETER HAMMILL

In Disequilibrium
€15.99 *

WHAT OTHERS HAVE VIEWED

34918.jpg

PURE REASON REVOLUTION

Above Cirrus Ltd. CD Edition
€15.99 *
33318_2.jpg

ISILDURS BANE & PETER HAMMILL

In Disequilibrium exclusive JFK edition:...
€24.99 *
34906.jpg

STEINHARDT, ROBBY

Not In Kansas Anymore
€17.99 *
30215.jpg

MATTHEWS, KRISSY

Live At Rockpalast 2019 CD+DVD
€15.99 *
34875.jpg

PINEAPPLE THIEF

Give It Back CD/BluRay
€18.99 *
32082.jpg

AMORPHOUS ANDROGYNOUS & PETER HAMMILL

We Persuade Ourselves We Are Immortal LP
€23.99 *
32272.jpg

VIOLENT SILENCE

Twilight Furies
€7.99 *
NEW
35167.jpg

SCHULZE, KLAUS

Deus Arrakis 3LP black
€39.99 *
NEW
35159.jpg

PORCUPINE TREE

Voyage 34 2LP
€33.99 *
35120.jpg

STEINHARDT, ROBBY

Not In Kansas Anymore ltd. LP
€29.99 *
35004.jpg

SALVA

Ghost Story
€16.99 *
34997.jpg

BRYANT, DANNY

02:10 The Early Years LP
€24.99 *
34996.jpg

GROBSCHNITT

Acoustic Album 2LP
€35.99 *
34993.jpg

AMAROK

Hero LP black
€21.99 *
34960.jpg

NAXATRAS

IV ltd. 2LP black
€27.99 *
34920.jpg

PURE REASON REVOLUTION

Above Cirrus Gatefold transp. lilac LP+CD
€23.99 *
34937.jpg

CANNED HEAT

Live At Rockpalast 1998 CD+DVD
€16.99 *
34876.jpg

PINEAPPLE THIEF

Give It Back LP
€24.99 *
34874.jpg

PINEAPPLE THIEF

Give It Back
€15.99 *
34871.jpg

VAN DER GRAAF GENERATOR

H To He Who Am The Only One LP remastered
€26.99 *
34869.jpg

MOON HALO

Together Again
€17.99 *
34868.jpg

TOOL

Opiate² BluRay
€29.99 *
34759.jpg

CRAVEN, BEN

Monsters From The Id CD+DVD
€19.99 *
34745.jpg

KAPREKAR'S CONSTANT

The Murder Wall
€16.99 *
34731.jpg

ELECTRO COMPULSIVE THERAPY

Electro Compulsive Therapy
€16.99 *