33733.jpg

BURKE, DEC

Life In Two Dimensions

€16.99 * Prices incl. VAT plus shipping costs
  • 33733
  • BURKE, DEC
  • CD
  • PROGRESSIVE
  • 17.09.2021
Der britische Musiker Declan „Dec“ Burke ist sicherlich kein Unbekannter in der Prog-Szene, wie... more

Der britische Musiker Declan „Dec“ Burke ist sicherlich kein Unbekannter in der Prog-Szene, wie alleine schon die häufigen Erwähnungen auf unserer Seite belegen. Am ehesten dürfte sein Name durch sein Mitwirken bei Frost* geläufig sein, aber das war nur eine Station von vielen in der Musikerkarriere des Sängers und Gitarristen. Denn da sind auch noch andere Bands, die in diesem Zusammenhang zu nennen sind, wie Dilemma, Audio Plastik und Darwin’s Radio. Sein erstes Soloalbum “Destroy All Monsters“ stammt aus dem Jahr 2010, das aktuelle Werk ist bereits seine vierte Soloscheibe. Ein so aktiver und umtriebiger Musiker wie Dec Burke kommt im Laufe der Jahre natürlich entsprechend mit vielen Musikern und Kontakt, und so ist es nicht verwunderlich, dass die Gästeliste einige interessante Namen enthält.
So sitzt der ehemalige Pendragon-Drummer Scott Higham am Schlagzeug, die Arbeit am Bass teilen sich Ex-Pain of Salvation Mann Kristoffer Gildenlöw (aktuell bei Kayak), Reiner Siemens und Guilherme Aguilar, wobei Letzterer das Outro des Songs ‚This Time‘ mit seinem Cellospiel verfeinert. Am Klavier agiert Robin Z. von Dilemma. Die restlichen Keyboardparts übernimmt Robin Armstrong alias Cosmograf, der auch für weitere Bass-Parts, Abmischung und Mastering sowie einige Backing Vocals verantwortlich ist. Zehn Songs sind zu hören, die die Bereiche Melodic Rock, Neo Prog und Progressive Rock abdecken. Dabei haben sie gemein, dass sie allesamt recht peppig und erfrischend klingen und so eine knappe Stunde fast im Flug vergeht. Der gebürtige Ire eckt nicht an mit seinen Songs, sondern ist melodisch unterwegs. Ein ordentlicher Schuss Härte ist meist mit im Spiel, wobei es aber nicht so weit geht, dass man von Prog Metal sprechen würde, „Heavy Prog“ trifft es da schon besser. Dass der Protagonist mal in einer Rush-Coverband startete, ist an manchen Stellen auch zu hören. Und wenn man sich die Auflistung der oben genannten Bands ansieht, so bieten diese gute Anhaltspunkte dafür, was einen auf „Life in Two Dimensions“ erwartet. Angenehmer Gesang, wuseliges Drumming, Gitarren-betonte Kompositionen, die zum Teil auch schnell ins Ohr gehen. Die Tasteninstrumente spielen im Klangbild eine sehr untergeordnete Rolle

Die meisten Songs spielen sich im 4- bis 6-Minuten Bereich ab, lediglich das abschließende ‚Trap Door‘ fällt mit knapp zehn Minuten Laufzeit etwas aus dem Rahmen. Ausufernde Instrumentalpassagen sind also nicht zu erwarten, stattdessen griffige, gut auf den Punkt gebrachte Rocknummern mit vereinzelten Prog-Elementen. Anspieltipp: ‚Sunlight‘. Erfrischendes Album. (J. Meurer/betreutesproggen.de - 10/15)




Dec Burke former guitarist/ vocalist with acclaimed UK progressive rockers Frost* as well as Dilemma, Audio Plastik, Darwin’s Radio and numerous solo projects, is back with a brand new solo album to be released on September 24th 2021.

Life In Two Dimensions is an album of our times, written against the backdrop of the UK lockdown throughout 2020. It covers themes of loss, hope, excitement, and the modern world of endless advertising and materialism.

The music is powerful and guitar driven with songs ranging in direction from melodic ballad rock, through all out immediate rock, to complex and progressive.


The album features contributions from acclaimed musicians:

Scott Higham - Drums (Pendragon)

Kristoffer Gildenlöw - Bass (Pain of Salvation)

Robin Z. - Piano (Dilemma)

Guilherme Aguilar - Bass and Cello

Reiner Siemens - Bass 

Robin Armstrong - Mixing, Mastering, Backing Vocals, Keys, Bass (Cosmograf).



ALBUMS FROM THIS BAND/ARTIST
33733.jpg

BURKE, DEC

Life In Two Dimensions
€16.99 *

WHAT OTHERS HAVE VIEWED