33864.jpg

REED, ROBERT

The Ringmaster: Part One 2CD+DVD

18,99 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • 33864
  • REED, ROBERT
  • CD
  • PROGRESSIVE
  • 22.10.2021
Weiterer Teil der Sanctuary-Reihe von Magenta-Bandleader Robert Reed. Das Album läuft über 50... mehr

Weiterer Teil der Sanctuary-Reihe von Magenta-Bandleader Robert Reed. Das Album läuft über 50 Minuten und besteht aus 5 kürzeren und 2 Longtracks. Ringmaster Part One erscheint als CD+CD2 mit Bonustracks + Tom Newmans 5.1-Mix auf DVD inkl Videos. Part Two erscheint dann Anfang kommenden Jahres.



Was hat uns Robert Reed als Mitglied und musikalisches Mastermind von Acts wie Magenta, Cyan, Chimpan A, Kiama oder Kompendium sowie seinem Solo-Projekt Sanctuary nicht schon an glorreichen Stunden unter dem Kopfhörer, neben der Stereoanlage oder vor der Bühne geschenkt? Da verwundert es wenig, dass der Waliser auch mit seinem neuesten Alleingang vollauf zu begeistern weiß. Und das obwohl (oder gerade weil?) dieses doch ein wenig anders geraten ist, als wir es von ihm und seinen sehr Mike-Oldfield- und “Tubular Bells”-lastigen (nicht dass daran irgendetwas falsch wäre!) Sanctuary-Platten gewohnt sind; nämlich sehr organisch und punktuell richtig schön folkig.

 

Natürlich – möchte man sagen – handelt es sich bei “The Ringmaster: Part One” dennoch wieder um ein Konzeptwerk. Es geht um die oft komplizierte Beziehung zwischen Künstler und kreativer Muse. “An manchen Tagen gibt sie uns alles und lässt die Musik nur so aus uns herausfließen”, erklärt Reed nur allzu wissend. “An anderen kann sie grausam und geradezu boshaft sein und schenkt uns rein gar nichts.”

 

Dass Reed beim Schreiben, Arrangieren und Aufnehmen von seiner persönlichen Muse mehr als nur ein wenig geküsst worden sein muss, wird schon beim von einem kurzen, gesprochenen Intro gestarteten, etwa eine Viertelstunde langen Eröffnungsstück “The First Guardians Of Everywhere” klar. Begleitet von den Multiinstrumentalisten Les Penning (Oldfield, Phil Bates) und Troy Donockley (Nightwish, Iona, Mostly Autumn) sowie Schlagzeuger-Legende Simon Phillips (Jeff Beck, Peter Gabriel, The Who, Toto, Frank Zappa etc. etc.) scheint es keinerlei stilistische Grenzen zu geben. Selbstverständlich ist das Fundament progressiver Rock, aber Reed serviert uns hier auf sehr homogene und immer wieder direkt ins Ohr gehende Weise zudem keltisch-folkloristische Einsprengsel, Renaissance-Elemente und kleine elektronische Spielereien.

 

Weitere Highlights sind das epische, leicht an David Gilmour erinnernde, aber ebenfalls von keltischen Einflüssen durchzogene “The Defeated Army”, das mal breitwandig-hymnische, dann herrlich verspielte “Storytown” sowie die verträumte, trotzdem locker und leicht anmutende Ballade “The Gate Keeper”, die in das epische “The First Large Water” übergeht. Weitere Fixpunkte sind “A Sign Of Sendlinger” mit seinem engelsgleichen Gesang und der dann doch wieder in Richtung Oldfield gehende, opulente Soli bietende Gitarrentrack “A Dream Of Home”.

 

Aufgenommen hat Reed das Werk einmal mehr mit seinem regelmäßigen Kollaborateur, dem mittlerweile hart an der 80 kratzenden, aber offenbar weiterhin auf der absoluten Höhe seines Könnens befindlichen Tom Newman. Der im Laufe seiner Karriere auch auf eigenen Namen mit über einem Dutzend Alben sehr produktive Engländer ist natürlich am bekanntesten für seine Arbeit als jahrzehntelanger Produzent von Reeds Idol Mike Oldfield, für den er Meilensteine und Megaseller wie “Tubular Bells”, “Islands” oder “Tubular Bells II” betreute.

 

Zusammen hat das Duo hier einen sehr warmen, direkten und lebendigen Sound erschaffen, der den ohnehin angenehm eingängigen Liedern den letzten Kick gibt. Und weil sich Reed bei der Arbeit an “The Ringmaster” so inspiriert fühlte, erschuf er nicht nur ein Album, sondern gleich zwei. “The Ringmaster: Part Two” soll Anfang 2022 folgen und die musikalische Reise zum Abschluss bringen. Fans vielschichtigen, zeitlosen Prog-Sounds dürfen sich – nehmen wir “Part One” als Maßstab – jetzt schon darauf freuen.

 

Oliver Kube


 


Ganz klar gilt für ROBERT REED, wer „Sanctuary“-A sagt, der muss auf gleich zwei CD's und einer DVD eben auch „The Ringmaster“-B sagen und allen, die noch immer den alten Oldfield-Zeiten – besonders der 1979er-'blauschmetterlingschen' „Platinum“-Ära – nachtrauern, nicht nur ein weiteres Oldfield-Gedächtnisalbum kredenzen, sondern dieses auch in zusätzlichem (wirklich großartigen) dolby-digitalen Surround-Klang betten und einen speziellen TOM NEWMAN-Mix (Ja, genau der Newman, der schon „Tubular Bells“ unter seinen Fittichen hatte!) beifügen. „The Ringmaster – Part One“ knüpft nahtlos genau dort an, wo Reed 2018 mit „Sanctuary III“ aufhörte. (musikreviews.de)


 

Tigermoth Records announces pre-order for new Robert Reed’s “The Ringmaster” album.

Robert Reed (Magenta/Cyan/Sanctuary) is to release his new solo album 'The Ringmaster Part One' on Oct 22nd. The new album is a follow-up to the successful Sanctuary series of album. Again Rob has collaborated with Tubular Bells producer Tom Newman and multi instrumentalist Les Penning on the album, along with drummer Simon Phillips and multi instrumentalist Troy Donockley.

The Ringmaster albums will be released in two parts, with the 2nd instalment coming in January 2022.

Rob Reed :

“I had around 100 minutes of music for the album but thought it was too much for people to take in on a single album. So I've split the album, allowing people to really absorb the 1st instalment and then not have to wait a few years for a follow up album.”

“Its been great to work with Tom Newman and Les Penning again. Tom has really pushed me with the writing and production, and Les came up with the theme and concept of the album.”

“The Ringmaster concept is about our artistic muse who sits on our shoulder playing with us. Some days he gives everything and makes music flow from us. Other days, he can be cruel and spiteful, giving us no new music or creativity.”

The album is available in a three disc edition which includes a stunning 5.1 surround mix and a bonus cd with a complete mix by Tom Newman.

ALBEN DIESER BAND/ARTIST
23782_g.jpg

REED, ROBERT

Sanctuary II 2CD
15,99 € *
18107_g.jpg

REED, ROBERT

Sanctuary CD+DVD-A
17,99 € *
33864.jpg

REED, ROBERT

The Ringmaster: Part One 2CD+DVD
18,99 € *
NEU
34572_1.jpg

REED, ROBERT

The Ringmaster: Part Two 2CD+DVD
18,99 € *

WAS ANDERE KUNDEN INTERESSIERT

34220.jpg

STEVE ROTHERY BAND

Live In London BluRay+2CD
29,99 € *
NEU
34572_1.jpg

REED, ROBERT

The Ringmaster: Part Two 2CD+DVD
18,99 € *
34209.jpg

MONARCH TRAIL

Wither Down
16,99 € *
34236.jpg

BIG BIG TRAIN

Welcome To The Planet CD Digi
15,99 € *
34298.jpg

THIS WINTER MACHINE

Kites
16,99 € *
34283.jpg

THE ANCESTRY PROGRAM

Mysticeti Ambassadors
16,99 € *
NEU
34410.jpg

MAGENTA

Songs From The Big Room EP
10,99 € *
34226.jpg

SOUP

Visions
15,99 € *
34179.jpg

FRIPP, ROBERT

Music For Quiet Moments 8CD Boxset
54,99 € *
34250.jpg

CONFUSION FIELD

Disconnection Complete
16,99 € *
34327.jpg

ANYONE

In Humanity 2CD
16,99 € *
NEU
34412.jpg

LES PENNING WITH ROBERT REED

The Last Bells Of Winter
11,99 € *
34198.jpg

KORNMO

Fimbulvinter CD Digi
15,99 € *
34288.jpg

KING BUFFALO

Acheron CD
15,99 € *
34227.jpg

WILSON, DAMIAN

Limehouse To Lechlade
15,99 € *
34175.jpg

SPACE DEBRIS

In To The Sun Herzberg 2006 2LP
27,99 € *
34180.jpg

SCHERPENZEEL, TON (Kayak)

Velvet Amour
16,99 € *
NEU
34574.jpg

MALADY

Ainavihantaa
15,99 € *
34237.jpg

BIG BIG TRAIN

Welcome To The Planet LP black
27,99 € *
34221.jpg

3RD EAR EXPERIENCE

Danny Frankel‘s 3rd Ear Experience
15,99 € *
34192.jpg

JENNINGS, ROSS

(HAKEN) A Shadow Of My Future Self
15,99 € *
34397.jpg

VIRIDITAS

Green Mars 2CD
18,99 € *
34316.jpg

BAINBRIDGE, DAVE

(IONA) To The Far Away 2CD
19,99 € *
NEU
34411.jpg

LES PENNING WITH ROBERT REED

Pipes Of Penning: A Collection LP white
24,99 € *
33769.jpg

DRIFTING SUN

Forsaken Innocence
16,99 € *
23782_g.jpg

REED, ROBERT

Sanctuary II 2CD
15,99 € *