34109.jpg

AMAROK

Hero

15,99 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • 34109
  • AMAROK
  • CD
  • PROGRESSIVE
  • 15.10.2021
Bei dieser Band, die natürlich sofort deutliche Erinnerungen an eins der besten MIKE... mehr

Bei dieser Band, die natürlich sofort deutliche Erinnerungen an eins der besten MIKE OLDFIELD-Alben, selbst wenn sie kein bisschen nach Oldfield, sondern viel mehr dem floydianischen Umfeld klingen, muss ganz speziell die Herkunft betont werden. AMAROK kommen aus Polen und dürfen ab sofort nach ihrem aktuellen Album „Hero“ auch mit zu deren progressiven Speer-Spitze zählen. Was in Polen in Sachen Prog so alles passiert, ist mehr als vorbildlich – und AMAROK gehören zu einer der größten und zugleich professionellsten Überraschungen.


Nur darf man die polnischen AMAROK bitte nicht mit der gleichnamigen spanischen Band verwechseln, welche bereits 1990 gegründet in ihrer Musik eine progressive Kombination aus Folk, Jazz und Rock vereint.


AMAROK aus Polen vereinen dagegen progressiven Rock mit oft sehr eingängigen Melodien und wunderbaren Klangwelten, die sich im Universum von PINK FLOYD, ihren Landsleuten RIVERSIDE, Bruce Soords PINEAPPLE THIEF oder BIG BIG TRAIN und Steven Wilsons PORCUPINE TREE bewegen. Auch die Bands, mit denen das polnische Prog-Quartett gemeinsam auf der Bühne standen, sind beachtlich und eine gute Adresse, um sich zugleich die Musik hinter „Hero“ zu erschließen: NICK MASON, GAZPACHO und BJØRN RIIS.


Gleich zum Anfang überrascht „Hero“ mit einer eindeutigen, ganz kurzen „Echoes“-Sequenz, die mitten in dem stark floydianisch angehauchten „It's Not The End“ auftaucht und ganz schnell wieder verschwindet, aber gerade darum sofort bei allen Floyd-Fans dieses Kult-Longtracks aus dem Jahre 1971 hängenbleibt. Doch eigentlich sind es nicht die frühen Jahre von PINK FLOYD, an die immer mal wieder auf „Hero“ Erinnerungen geweckt werden, sondern eher die „A Momentary Lapse Of Reason“- und ROGER WATERS „Amused To Death“-Zeiten.


Ähnlich bestechend wie die Musik ist auch der Sound, der auf tatsächlich allerhöchstem Niveau daherkommt und mit warmen, sehr voluminösen Bässen, klaren Höhen und aufregenden Stereo-Effekten überzeugt. Selten klang ein Prog-Album dermaßen voll und auf einem Niveau, das man heutzutage vielleicht von PINK FLOYD oder STEVEN WILSON erwartet. Genau solche Besonderheiten trennen den noch viel zu oft progressiven Spreu vom wertvollen Weizen. „Hero“ ist jedenfalls eine Prog-Saat, die in ganzer Linie aufgeht.


Bereits der 2017er-Vorgänger „Hunt“ verschmolz verschiedene Stilistiken wie Prog, Folk, Rock, Electronics, Ambient und Weltmusikalisches miteinander. Genau dieser Ansatz wird auch auf „Hero“ verfolgt, das wie eine nicht nur gelungene Fortsetzung des Vorgängers, sondern sogar noch eine Steigerung klingt, auch weil am Sound noch dermaßen gefeilt wurde und zusätzlich die exotischsten Instrumente auftauchen, aber auch typische Gilmour-Gitarren-Ausflüge sowie bombastische und schwebende Wright-Keyboard-Passagen ihr liebevolles 'Unwesen' auf den sieben Stücken treiben. Fast bedauerlich ist im Grunde nur, das es auf dem Album keinen echten Longtrack gibt, der mal im zweistelligen Minutenbereich wildert.


Thematisch liegt „Hero“ ein Konzept zugrunde, das sich auf die fortschreitende Digitalisierung unseres Lebens bezieht und zugleich auf die vielen Gefahren verweist, die dahinter lauern, wie Kontrollverlust oder Isolation. Natürlich ein deutlich Verweis auch auf die Pandemie fehlt nicht. Das hat etwas von H.G. Wells „Krieg der Welten“, nur dass die Gegner neben den Maschinen auch die Viren sind. Der 'Held' der Geschichte kämpft jedenfalls verzweifelt um sein Leben und stellt sich seinen sichtbaren wie unsichtbaren Gegnern entgegen, ohne aus Angst vor dem Unbekannten, das ihn erwartet, aufzugeben. So spannend wie das Konzept ist auch die Musik. Auf „Hero“ greifen die musikalischen Puzzle-Teile überzeugend ineinander und ergeben am Ende ein 'bedrohlich-schönes' Bild, das einen nicht loslässt und in das man tief eintauchen kann. Wieder und wieder.

FAZIT: Wer so ein Album wie „Hero“ raushaut, der hat tatsächlich das Zeug zum progressiven Rock-Helden! Das polnische Prog-Rock-Quartett AMAROK (Bitte trotz des Bandnamens keine Rückschlüsse auf Mr. Oldfield ziehen!) besticht auf diesem Konzept-Album mit einer unglaublich eigenständigen Mischung von Folk bis Prog in absolut hervorragender Klangqualität, die so auch Bands wie RIVERSIDE, BIG BIG TRAIN oder PORCUPINE TREE nicht besser hätten hinbekommen können.

Thoralf Koß - Chefredakteur  musikreviews.de - 14/15 Punkten




Amarok is back with a new album! Michal and Marta Wojtas are joined by their old friends – Kornel Poplawski and Konrad Zielinski. The result of this collaboration is the album “Hero” – a spiritual sequel to the 2017 “Hunt”.

Much like the aforementioned „Hunt”, the upcoming album presents a fusion of musical styles known and loved by fans and critics alike. Here the sounds of progressive rock folk and ambient mix together, complemented by a wonderful and subtle guitar virtuosity. The soundscape feels exotic, thanks to the use of uncommon instruments such as violin, theremin, wind gong, djembe, harmonium, flute, and rainsticks.

The pieces have a strong lyrical layer, with their vocals referencing the ongoing digitalization of our life and the unsure position of a human in the future world. There are also beautiful instrumental fragments reminiscent of film scores similar in style to the depictions from the War of the Worlds by H.G. Wells. Hero is a story of a protagonist, fighting for survival, going up against reality and themselves. It’s about everyone courageously facing the unknown. The lyrics based on this idea, also touch on the current pandemic and the state of the world.

The upcoming album „Hero” is a collection of innovative, fresh, and spatial compositions with just as good lyrical parts, that inquires into our current questions about the future. We recommend spending a while to relax, reflect and enter the world of this unique music. The climate of each and every piece mesmerizes the first time you hear it and brings you back again and again.


Tracklist
1. It’s Not The End (5:23)
2. Surreal (5:01)
3. Hail! Hail! Al (6:28)
4. The Orb (4:58)
5. The Dark Parade (5:24)
6. Subconsciousness (3:18)
7. Hero (7:11)
8. What You Sow (7:23)

Total Time 45:06

Line-up
Michal Wojtas – lead & backing vocals, guitars, synthesizers, upright piano, harmonium, theremin, electic drum, gong (7), cello, flute, sampling, miscellaneous
Marta Wojtas – voice (1,6), backing vocals (3,4,7), gong, frame drum, djembe, percussions
Kornel Poplawski – bass (1,2,4-6), violin (1,3,4), backing vocals (1), additional synth (3, 6)
Konrad Zielinski – drums (1-6)

ALBEN DIESER BAND/ARTIST
NEU
34109.jpg

AMAROK

Hero
15,99 € *

WAS ANDERE KUNDEN INTERESSIERT

33864.jpg

REED, ROBERT

The Ringmaster: Part One 2CD+DVD
18,99 € *
NEU
34107.jpg

SHAMBLEMATHS

Shamblemaths II
16,99 € *
NEU
34110.jpg

MASTODON

Hushed And Grim 2CD
19,99 € *
NEU
34106.jpg

SPIDERGAWD

VI LP purple+CD
29,99 € *
NEU
34209.jpg

MONARCH TRAIL

Wither Down
16,99 € *
33836.jpg

LEGACY PILOTS

The Penrose Triangle
15,99 € *
NEU
34226.jpg

SOUP

Visions
15,99 € *
33907.jpg

GLASS HAMMER

Skallagrim: Into The Breach
16,99 € *
NEU
34220.jpg

STEVE ROTHERY BAND

Live In London BluRay+2CD
29,99 € *
34011.jpg

TEA PARTY

Blood Moon Rising ltd. CD Digi
15,99 € *
NEU
34102.jpg

AMOS, TORI

Ocean To Ocean
17,99 € *
33904.jpg

THREE COLOURS DARK

Love‘s Lost Property
17,99 € *
NEU
34250.jpg

CONFUSION FIELD

Disconnection Complete
16,99 € *
NEU
34072.jpg

ELECTRIC ORANGE

Psi-Hybrid CD
15,99 € *
NEU
34158.jpg

ODIN DRAGONFLY

Sirens
16,99 € *
NEU
34156.jpg

YEARS AFTER

Years After
15,99 € *
33902.jpg

KARIBOW

Age Of Amber 2CD
21,99 € *
33992.jpg

MOSTLY AUTUMN

Graveyard Star
16,99 € *
NEU
34198.jpg

KORNMO

Fimbulvinter CD Digi
15,99 € *
NEU
34172.jpg

SHAMBLEMATHS

Shamblemaths II LP red
29,99 € *
NEU
34167.jpg

SCHL@G!

III: Ambiguity Of Wisdom
14,99 € *
NEU
34095.jpg

HASSE FRÖBERG & MUSICAL COMPANION

We Are The Truth
16,99 € *
33837_1.jpg

TERAMAZE

And The Beauty They Perceive
16,99 € *
33637.jpg

WATCH

The Art Of Bleeding
16,99 € *
33627.jpg

LUCID PLANET

II
16,99 € *
NEU
34298.jpg

THIS WINTER MACHINE

Kites
16,99 € *
NEU
34236.jpg

BIG BIG TRAIN

Welcome To The Planet CD Digi
15,99 € *
NEU
34137_2.jpg

DEEP PURPLE

Turning To Crime 2LP clear
34,99 € *
33737.jpg

LEHMANN, AMANDA

Innocence And Illusion
16,99 € *
NEU
34227.jpg

WILSON, DAMIAN

Limehouse To Lechlade
15,99 € *
NEU
34283.jpg

THE ANCESTRY PROGRAM

Mysticeti Ambassadors
16,99 € *
33675.jpg

ABRAHAM, LEE

Only Human
16,99 € *
NEU
34170.jpg

COPELAND, KING, COSMA & BELEW

Gizmodrome Live 2CD
19,99 € *
NEU
34180.jpg

SCHERPENZEEL, TON (Kayak)

Velvet Amour
16,99 € *