34788.jpg

DANTE

Winter

15,99 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • 34788
  • DANTE
  • CD
  • PROGRESSIVE
  • 18.03.2022
Das ist das nächste Kapitel...DANTE kehren mit ihrem fünften Studioalbum „Winter“ zurück – ein... mehr

Das ist das nächste Kapitel...DANTE kehren mit ihrem fünften Studioalbum „Winter“ zurück – ein starkes Statement der Alchemisten des Prog.


Hing über ihrem dritten Album „November Red“ der Schatten der schweren Erkrankung und des Todes des Band-Mitbegründers Markus Berger (erst kürzlich hat die Band eine Tribute-Pianoversion des Songs „Shores of Time“ von diesem Album veroffentlicht), so war ihr hochgelobtes und erfolgreiches viertes Album „When We Were Beautiful“ immer auch „das erste Album ohne Markus“, ein Umstand, der dieses Album emotional sehr schwierig machte für die Band im Bestreben, einerseits seinen Geist in der Musik zu erhalten, gleichzeitig aber auch nach vorne zu blicken und nicht stehen zu bleiben.


Dass die Band dies schaffte und ihrer Geschichte (und Markus) treu blieb und sich zugleich weiterentwickelte, war einerseits keine große Überraschung - die Band schreckte noch nie vor großen Herausforderungen zurück und hat über die Jahre einene wirklich großen Zusammenhalt entwickelt. Doch trotzdem war es eine große emotionale Erleichterung, dass dieses Album so gut aufgenommen wurde.


„Winter“ schlägt mit der vollen Einbindung von Gitarren-Virtuose Julian Kellner (der sich der Band zum Zeitpunkt des Release von „When We Were Beautiful“ anschloss und schon bei ihrer hochgelobten Live-DVD „Where Life Was Beautiful- Live in Katowice“ mit an Bord war) und des schwedischen Bass-Monsters Jim Magnusson in die Band und das Songwriting ganz klar eine neue Seite im Buch der Band aus Augsburg / Deutschland auf.

Das Album hat die typischen DANTE Trademarks – der riesige spielerische Enthusiasmus, die intellektuellen Herausforderungen und die musikalischen Wendungen, die große Musikalität und das enorme Spielvermogen – und nicht zuletzt die Vorliebe für GROßE Refrains! - und hat doch etliche neue Facetten und „Flavours“ und weist eine grundlegende Härte auf, die es von den vorherigen Alben abhebt, und ist doch zugleich unverkennbar ein DANTE Album durch und durch.


Das Resultat ist ein hochspannendes, pulsierendes, hart-vorantreibendes, emotionales und virtuoses ProgMetal-Meisterwerk, vorangetrieben von einer Band, geeint in ihrer Vision von musikalischer Exzellenz.


Alexander Gohs (vocals), Markus Maichel (keyboards), Christian Eichlinger (drums), Julian Kellner (guitars) und Jim Magnusson (bass) liefern ein Album, das ganz klar bezeugt, dass DANTE gekommen sind, um zu bleiben.


Ein Winter der Katharsis, ein Winter des Aufbruchs. DANTE lassen mit ihrem fünften Studioalbum ´Winter´ die Vergangenheit hinter sich und brechen in die Zukunft auf. Den Tod ihres Gründungsmitglieds, Gitarristen/Bassisten Markus Berger mussten sie bereits auf dem Vorgänger bewältigen, sein Nachfolger, Gitarrist Julian Kellner, ist seit ´When We Were Beautiful´ auch fest integriert und auf ´Winter´ fügt sich obendrein der schwedische Bassist Jim Magnusson in Band und Songwriting ein.

Obwohl Sänger Alexander Gohs, Keyboarder Markus Maichel und Schlagzeuger Christian Eichlinger das Album schon seit zwei Wintern fertiggestellt haben, wird es erst jetzt, aufgrund wohlbekannter, weltumspannender Gründe veröffentlicht. Bei der gebotenen Qualität hätte der Musikliebhaber auch noch einen weiteren Winter verkraftet, während die DANTE-Anhängerschaft natürlich schon seit Monaten verzweifelt danach giert. Denn die Kompositionen der kalten Jahreszeit strotzen nur so vor Energie und wuchern mit mannigfaltigen Ideen, doch DANTE kehren immer wieder zu Hook-geladenen Refrains zurück, die dem Genießer jeden Song regelrecht versüßen.

Es ist Winter. Ein Sturm steht vor der Tür. Schnee kommt und reichlich wühlendes Instrumentarium breitet sich in der gut dreiminütigen, sinfonisch angehauchten, instrumentalen Eröffnung ´Holocene´ aus. Die ersten Sekunden des achtminütigen ´A Cold Man´s Winter´ klingen dann tatsächlich nach DREAM THEATER, der chronische Anhaltspunkt im Progressive Metal, doch Sekunden später ist dieser Vergleich endgültig passé. Noch überraschender steigert sich Alexander Gohs in annähernd gegrowlten Gesang hinein, der sich im Progressiv-Gewitter wunderbar austobt. Allerdings breitet sich der himmlische und selbstredend klare Chorus ebenso blitzartig über den Sound-Türmen aus. Anschließend marschiert ´Lazarus Leaving´ sogar so mächtig wie TOOL im Schritt, besitzt allerdings zur Föhnwelle im Sturm noch die Keyboards. Das ist Prog Metal wie er ebenfalls von IVANHOE und all den musikalischen Brüdern zu erwarten wäre.

Dagegen lässt die Gruppe ´In Vertigo´ behutsamer angehen, ehe die Kräfte toben und auch dieser Achtminüter zu einem großen Arme-in-die-Luft reckenden Refrain ansetzt. Das Grundgerüst von ´The Tear That Shouldn´t Be´ ist jedoch weitaus brodelnder und dunkler, ehe sich auch hier die wahre Schönheit des Songs in einem steigerungswilligen Refrain zeigt. Die Grundintention von ´Darker With The Day´ könnte sogar aus dem Thrash und Power Metal stammen, doch DANTE feiern einfach mit aller neuentdeckten Härte ihren eigenen Prog Metal. Der Gesang wird dabei immerzu überaus variantenreich eingesetzt, in ´Your God In Vain´ beinahe geheimnisvoll. Das mächtige ´C.S.T.M.´ präsentiert sich schließlich als zwölfminütiges Finale, das sein erhabenes und schwelgerisches Ende, samt solistischem Instrumentalgeheul im monumentalen Gesang von Alexander Gohs und Bine Heller findet.

Liebhaber des kraftvollen und zugleich virtuosen Prog Metal müssen in diesem Winter, bevor der Frühling anbricht, unbedingt DANTE hören. (M. Haifl/saitenkult.de - 8,5/10)


Auf ihrem fünften Studio-Album präsentieren DANTE wieder eine gelungene Melange aus Mitgrowl-Prog-Metal und feinfühligem Art-Rock mit symphonischer Attitüde. Das kracht und knallt mit Wucht, hat aber auch seine Momente für Schöngeister zu bieten.  (Jochen König/musikreviews.de - 11/15)

ALBEN DIESER BAND/ARTIST
34788.jpg

DANTE

Winter
15,99 € *

WAS ANDERE KUNDEN INTERESSIERT

35094.jpg

VENUS PRINCIPLE

Stand In Your Light CD Digi
15,99 € *
35156.jpg

MELANIE MAU & MARTIN SCHNELLA

Invoke The Ghosts
15,99 € *
35086.jpg

VON HERTZEN BROTHERS

Red Alert In The Blue Forest
17,99 € *
35120.jpg

STEINHARDT, ROBBY

Not In Kansas Anymore ltd. LP
29,99 € *
33588.jpg

AEON ZEN

Transversal
9,99 € *
35095.jpg

VENUS PRINCIPLE

Stand In Your Light 2CD Hardcover book
39,99 € *
35160_2.jpg

TANGERINE DREAM

La Divina Commedia 5CD+DVD Earbook
74,99 € *
35125.jpg

VAST CONDUIT

Always Be There
16,99 € *
35116.jpg

KING MOUNTAIN

Tempest At The Gate
15,99 € *
35112.jpg

DER NEUE PLANET

Area Fifty-Fun
15,99 € *
24981_g.jpg

TIGER MOTH TALES

The Depths Of Winter
16,99 € *
NEU
35415.jpg

CHILDREN OF THE SÜN

Roots
16,99 € *
NEU
35295.jpg

CRYSTAL PALACE

Still There
15,99 € *
35260.jpg

SAMURAI OF PROG

The Spaghetti Epic 4
15,99 € *
35236.jpg

WHISKEY MYERS

Tornillo
14,99 € *
35234.jpg

SUPERSONIC BLUES MACHINE

Voodoo Nation
16,99 € *
35225.jpg

STEEPWATER BAND

Re-Turn of the Wheel
16,99 € *
35211.jpg

NEKTAR

Live In Germany 2005 2CD
19,99 € *
35136.jpg

BOWNESS, TIM

Butterfly Mind Ltd. 2CD Edition
17,99 € *
35128.jpg

WILSON, ANN

Fierce Bliss CD Mediabook
17,99 € *
35114.jpg

NOORVIK

Hamartia CD Digi
15,99 € *
35097.jpg

VENUS PRINCIPLE

Stand In Your Light ltd 2LP clear
38,99 € *
35092.jpg

GALAXY

Runaway Men
16,99 € *
33596.jpg

TESSERACT

Portals 2CD
9,99 € *
18863_g.jpg

TIGER MOTH TALES

Cocoon
15,99 € *
NEU
35439.jpg

COHEED AND CAMBRIA

Vaxis II: A Window of the Waking Mind CD
19,99 € *
35259.jpg

SILBERBART

4 Times Sound Razing LP
24,99 € *
35229.jpg

VEDDER, EDDIE

Ukulele Songs LP
29,99 € *
35228.jpg

GABRIEL, PETER

Passion 2LP
34,99 € *
35223.jpg

STUCKFISH

Days of Innocence
16,99 € *
35213.jpg

WUCAN

Heretic Tongues
16,99 € *