25290_g.jpg

WEEND' O

Time Of Awakening

15,99 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • 25290
  • WEEND' O
  • CD
  • PROGRESSIVE
  • 06.04.2018
Bei den zahlreichen Einflüssen bzw. Bandnamen, die WEEND'Ô für ihre Musik angeben, fällt mir... mehr

Bei den zahlreichen Einflüssen bzw. Bandnamen, die WEEND'Ô für ihre Musik angeben, fällt mir doch glatt der Spruch eines Politikers ein. Seinen berüchtigten Spruch möchte ich hier leicht abgewandelt anwenden: einige Namen auf dieser Liste könnten Sie beunruhigen. Es reicht völlig zu erwähnen, dass WEEND'Ô sich angeblich gleichermaßen von Thrash Metal, Hardrock, Alternative Prog, Pop und Artrock inspiriert fühlen. Allerdings handelt es sich hierbei oft um Inspirationen, die man in der Musik von WEEND'Ô kaum hören kann.


Wohl um es dem interessierten Musikfreund etwas einfacher zu machen, wurde sowohl anlässlich des ersten Albums 2011, als auch im Zusammenhang mit dem 2018 neuen Werk die einfache Formel bemüht: die Musik des Quartetts aus Agen (das liegt in Frankreich) soll im Spannungsfeld zwischen den atmosphärischen Momenten a la Pink Floyd und dem modernen Progmetal von Tool ihre volle Wirkung entfalten.


Die Sängerin Laetitia Chaudemanche fühlt sich von Anneke van Giersbergen beeinflusst. Die Albentitel „You Need To Know Yourself“ und „Time of Awakening“ offenbaren den Anspruch von Frau Chaudemanche in ihren Songtexten Trost zu spenden und Zuversicht zu vermitteln. Auch wenn die Begründungen dafür rein esoterischer Natur sind. So möchte sie auf „Time of Awakening“ mit ihrer Gesangstimme dazu aufrufen, in extrem schwierigen Zeiten keine Hoffnung zu verlieren. Die Sängerin ist der Ansicht, nein, laut Infozettel ist die Band der Ansicht, dass sich die Menschheit in dem Prozess der Evolution befindet. Dabei scheint es sich weniger um die Evolution im Darwin’schem Sinne zu handeln. Vielmehr erfahren wir durch die Texte von WEEND'Ô, dass wir die Frequenzen empfangen, die uns zu einem Paradigmenwechsel führen werden. (Ich fürchte auch, dass wir vor einem Paradigmenwechsel stehen, aber ich würde bei der Band gerne nachfragen, inwiefern es da Anlass zum Optimismus geben kann). Wie es zu erwarten war, führt der charismatische Damengesang durch die Songs, die auf der instrumentalen Ebene eine kurzweilige Balance zwischen atmosphärischen und Progmetal-orientierten Passagen bieten. Die von Pianoklängen, oder Ambient-artigen Klangwolken bestimmten Einfälle halten sich die Waage mit den gitarrendominierten und gemäßigt rockenden Momenten. Die gelegentlich auftretenden komplexen Progmetal-Übergänge sowie hin und wieder auch ein Stück solider Double Bassdrum-Arbeit können schon mal wohltuend mit den lyrischen Motiven für akustische Gitarren kontrastieren. In „Elea-Part II“ scheint es kurzzeitig mittels The Edge-Gedächtnis-Gitarren in Richtung einer sphärischen U2-Ausgabe zu gehen, aber darüber möchte ich mal großzügig hinwegsehen.


Inwiefern die werte Hörerschaft durch die Musik und die Texte von „Time of Awakening“ ihr Bewusstsein für die neuen, angeblich zum begrüßenswerten Paradigmenwechsel führenden Frequenzen schärfen kann, muss sich noch zeigen. Sicher scheint dagegen, dass das Album eine kurzweilige Synthese aus atmosphärischem Artrock und den Progmetal-Einwürfen zu bieten hat.

S. Zielinski/BBS - 13/15




The musical universe of Weend’ô is a subtle mix of rock, between Pink Floyd’s ambiant references and Tool’s modern riffs. The harmonized and uncluttered arrangements support an original, powerful voice; emotionally charged, influenced by the famous singer Anneke Van Giersbergen (ex The Gathering). Weend’ô explores the depths of the human psyche : its qualities and faults, its fears and joy, its relationships… The lyrics are written from real experiences and through melodic progressive rock, the audience is invited to a journey from the inside. Whether incisive or sensitive, Weend’ô “speak” to our hearts and our souls.



Line-up:

Laetitia Chaudemanche - Vocals, Keyboards

Terence N‘Guyen - Guitar, Programming

Maxime Rami - Bass

Nathanael Buis - Drums, Programming


With

Alan Reed (Pallas) - Vocals (5, 6)

Jeremie Mazan - Vocals (5, 6)

ALBEN DIESER BAND/ARTIST
25290_g.jpg

WEEND' O

Time Of Awakening
15,99 € *

WAS ANDERE KUNDEN INTERESSIERT

28437.jpg

YAWNING MAN

Macedonian Lines
13,99 € *
14535_g.jpg

KING CRIMSON

Larks‘ Tongues In Aspic - 40th...
119,99 € *
28378.jpg

MOONRISE

Travel Within
15,99 € *
28330.jpg

MAGMA

Zess Deluxe CD
20,99 € *
28240.jpg

ORESUND SPACE COLLECTIVE MEETS BMC

Freak Out In The Fjord 2CD Digi
17,99 € *
27425.jpg

SECRET OYSTER

Sea Son LP
24,99 € *
27219.jpg

KANAAN

Windborne
15,99 € *
27028.jpg

KARMAMOI

The Day Is Done
15,99 € *
26767.jpg

UFO ÖVER LAPPLAND

Ufo Över Lappland
14,99 € *
26739.jpg

WYNNE, ED (OZRIC TENTACLES)

Shimmer Into Nature LP
23,99 € *
24234_g.jpg

WESERBERGLAND

Sehr Kosmich Ganz Progisch
16,99 € *
22591_g.jpg

TRAVIS LARSON BAND

Anicca
7,99 € *