26165.jpg

ARGOS

Unidentified Dying Objects

9,99 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • 26165
  • ARGOS
  • CD
  • PROGRESSIVE
  • 13.07.2018
Mit neuem Label im Rücken und dem bisherigen Live-Musiker Thilo Brauss (Keyboards) als fester... mehr

Mit neuem Label im Rücken und dem bisherigen Live-Musiker Thilo Brauss (Keyboards) als fester Bandbestandteil, haben Argos viel Selbstbewusstsein getankt und ein beachtliches Werk eingespielt. UDO (Unidentified Dying Objects) beinhaltet alles, was man an Argos so liebt. Abwechslungsreiche, spannende Songstrukturen, selbstbewusste Solisten an Keys und Gitarre sowie die besten Solisten an den Blasinstrumenten als Gastmusiker. Marek Arnold muss man nicht mehr vorstellen. Auch Linus Kase ist kein Unbekannter; spielt er doch zur Zeit bei Anglagard mit und ist zudem Gründungsmitglied von Brighteye Brison. Musikalisch wird hier Grossartiges geboten. Klanglich orientiert man sich an den Grössen der Siebziger, allen voran Genesis, Gentle Giant, Yes, Camel oder auch Caravan. Das Canterbury-Feeling begleitet Argos schon seit ihren Anfangstagen, dennoch klingt das aktuelle Resultat wesentlich vielseitiger und auch reifer als noch vor gut 10 Jahren. Das eingeschworene Team aus Thomas Klarmann (Bass, Flöte, Keys, Gesang), Robert Gozon (Gesang, Pianos), Gitarrist und Produzent Enrico Florczak sowie Drummer Ulf Jacobs und eben neu Thilo Brauss harmoniert bestens. Das letzte Werk A Seasonal Affair, obschon grösstenteils hoch angesehen, hinterliess bei mir nach dem überraschenden Cruel Symmetry eher einen enttäuschenden Eindruck. Mit UDO schliessen Argos aber diese Lücke und präsentieren wohl ihr bisher bestes Werk. Gerade bei den Sounds, Akkordfolgen und Arrangements wird genau das geboten, was mir seit 30 Jahren gefällt. Gesanglich ist das vielleicht etwas schwieriger, denn Gozon’s Stimme ist und bleibt ein zweischneidiges Schwert. Und dennoch ist es schwer, bei Argos eine andere Stimme vorzustellen, denn die Band hat nun diese Identität, die man nicht so einfach ändern darf. Zudem braucht es für die teils leicht verrückten Lyrics eine etwas aussergewöhnliche Interpretation.

Fazit: Argos sind zurück und haben mit UDO eines ihrer besten Werke abgeliefert. Ein Album, dass man sich anhören sollte. Tolle Songs und einfach himmlische Klangfarben. Ein Retroalbum, wie es im Buche steht. (D. Eggenberger/proggies.ch)




This follow up to 2015’s well received A Seasonal Affair sees the Mainz-based quintet joined by a stellar guest list, including Andy Tillison (The Tangent), Linus Kåse (Änglagård, Brighteye Brison) and Marek Arnold (Damanek, Toxic Smile, Seven Steps To The Green Door and many others).


Unidentified Dying Objects sees the band continue to develop their blend of Canterbury-scene influences and contemporary progressive rock, and also marks the debut studio performance as a full member of the band by keyboardist Thilo Brauss. The band was originally conceived as a solo project by Thomas Klarmann, whose passion for progressive music was reignited on discovering the new progressive movement in the 1990s spearheaded by acts such Spock’s Beard and The Flower Kings. In partnership with vocalist and keyboards player Robert Gozon, Superdrama was formed, with drummer Ulf Jacobs offering his services after hearing the duo’s work on Myspace. The new trio, now called Argos, signed to Musea in 2008, releasing their eponymous debut album the following year. Their second album Circles (2010) added guitarist and producer Rico Florczak to expand their sound, followed by Cruel Symmetry in 2012, and the highly-acclaimed A Seasonal Affair (2015) featuring guest talents Andy Tillison and Marek Arnold. The band also began performing live, including making a much-lauded appearance at the Summer’s End festival in 2014.


Line-up:

Thomas Klarmann – Bass, flute, guitars, keyboards, vocals 

Robert Gozon – keyboards, guitars, vocals 

Ulf Jacobs – drums, percussion, vocals 

Rico Florczak – guitars, vocals 

Thilo Brause – keyboards, melodica, violin


ALBEN DIESER BAND/ARTIST

WAS ANDERE KUNDEN INTERESSIERT

SALE
NEU
28642.jpg

BENT KNEE

You Know What They Mean LP+CD
19,99 € * 21,99 € *
28565.jpg

OPETH

In Cauda Venenum (SE) CD
16,99 € *
SALE
28337.jpg

MAGIC PIE

Fragments Of The 5th Element
14,99 € * 15,99 € *
28312.jpg

GANDALF'S FIST

The Clockwork Prologue 2CD
16,99 € *
27972_1.jpg

LOST WORLD BAND

Spheres Aligned
15,99 € *
27818.jpg

EVELINE'S DUST

K
16,99 € *
27698.jpg

MERCURY TREE

Spidermilk
16,99 € *
27611.jpg

DARKWATER

Human
15,99 € *
27484.jpg

OAK

Lighthouse
15,99 € *
27351.jpg

TELEGRAPH

Mir
16,99 € *
26837.jpg

OAK

False Memory Archive
15,99 € *
26824.jpg

VAN GIERSBERGEN, ANNEKE

Symphonized Special Edition CD
15,99 € *
26822.jpg

TANGENT

Proxy CD Special Edition
15,99 € *