27332_1.jpg

PRESTO BALLET

The Days Between

15,99 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • 27332
  • PRESTO BALLET
  • CD
  • PROGRESSIVE
  • 14.12.2018
Kurdt Vanderhoofs Presto Ballet geht nun bereits in die sechste Runde. „The Days Between“ bringt... mehr

Kurdt Vanderhoofs Presto Ballet geht nun bereits in die sechste Runde. „The Days Between“ bringt uns überraschenderweise auch nicht das für die Band übliche „Bäumchen-wechsel-dich“-Spiel – mit Ausnahme von Neu-Drummer Charlie Lorme ist die gleiche Besetzung am Start wie beim Vorgänger „Relic Of A Modern World“, das ja auch schon satte sechs Jahre auf dem Buckel hat.

Die personelle Kontinuität tut der Sache mit Sicherheit gut. Denn gerade Sänger Chuck Campbell kann den exzellenten Eindruck des Vorgängers ausbauen und sorgt erstmals für einen wirklichen Wiedererkennungswert bei Presto Ballet. Auch das auf „The Days Between“ noch stärker betriebene Spiel mit AOR- und Melodic-Rock-Elementen steht den Songs sehr gut zu Gesicht. Natürlich, wer schon immer die fehlende Originalität der Band bemängelt, wird auch hier wieder Einiges finden. Presto Ballet sind eben nach wie vor ziemlich exakt zwischen Kansas, Styx, Yes, Supertramp und den bei Kurdt unumgänglichen Uriah Heep (Tendenz diesmal: Lawton-Ära) angesiedelt. Dazu gibt’s diesmal ein paar Momente, die vom epischeren Teil des Journey-Sounds beeinflusst sind. Das tolle ‚I Just Drive‘ beispielsweise hätte auch gut auf ein Album wie „Look Into The Future“ oder „Infinity“ gepasst. Wie aber schon immer bei Presto Ballet hilft die schiere Klasse der Songs wunderbar dabei, über etwaige Originalitätsfragen wegzusehen. Denn die Band schafft es, tatsächlich exakt den Geist der Jahre 1975-1980 wieder aufleben zu lassen und ihre Alben mit Songs zu füllen, die klingen, als seien sie lange vermisste Outtakes von „Point Of Know Return“, „Drama“ oder „Pieces Of Eight“, die den Originalen alles Andere als Schande bereiten. Dazu kommt die schiere Spielfreude, mit der die Band agiert – hier wirkt nichts konstruiert oder mit der Brechstange auf Modernität getrimmt, alles fließt locker dahin und versprüht soviel Lebensfreude und gute Laune, dass Presto Ballet als Gegengift für New-Artrock-Depressionen verschrieben werden sollten. Alleine das zehminütige ‚I Am Wire‘ enthält soviele „uplifting“ Momente, dass mir das aktuelle Mistwetter schon nur noch die Hälfte ausmacht.

Wer die bisherigen Alben der Band mochte, findet auch hier wieder jede Menge feinen Classic-Prog-Stoff, wer Presto Ballet hingegen schon immer zu retro/rockig/sonnig/uncool fand, wird auch diesmal wieder die Nase rümpfen. Mir gefällt’s jedenfalls, und ich hoffe eigentlich, dass sich Kurdt sich nicht wieder sechs Jahre für einen Nachfolger Zeit lässt – wäre aber bereit, das zu entschuldigen, wenn sich der lockere Charakter von Presto Ballet so noch lange Jahre erhalten lässt. (whiskey-soda.de)


"The Days Between" ist wirklich ein lupenreines Prog-Album geworden, ohne zum Frickeln zu neigen, vielmehr mischt PRESTO BALLET ihren Sound mit Melodic Rock und lässt die alten Siebziger-Zeiten durchschimmern, als AOR und Stadionrock aufkamen. Dabei kommt der Band zugute, dass mit Chuck Campbell ein Sänger am Mikrofon steht, der eine passende Stimme für diesen Stil hat und auch gerne in den Achtzigern die großen Hallen hätte füllen können. (F. Jaeger/powermetal.de - 8,5/10)


 

Founded by Metal Church guitarist Kurdt Vanderhoof in 2005, Presto Ballet combines the melodic and harmonic old school aspects with the neo progressive rock sound of today. While their sound is often compared to the early works of Kansas, Rush, and Yes, Presto Ballet still maintains its own identity. In regards to the musical direction of “The Days Between”, guitarist Kurdt Vanderhoof comments, “This new album is a mixed bag of musical influences, ranging from the 60‘s to the 70‘s but done in a modern context. The songs are a little more focused on melody, hooks and song structure, it‘s definitely more on the melodic rock side and it has all the elements of the things that this band loves most about music!”

 

Produced by Kurdt Vanderhoof.

 

Tracklist:

1. Out Of Mind (It’s Outta Sight) [6:29]

2. Earthbound [3:57]

3. Tip Of The Hat [ 5:47]

4. I Just Drive [ 6:22]

5. Hard Times For Dreamers [ 7:30]

6. I Am Wire [10:09]

7. The Man With The Plastic Face [7:00] (Bonus track CD Version) [46:34 minutes of music!]

 

Brand New Minute [4:57] (Bonus track on the download card that comes with vinyl edition)

 

PRESTO BALLET IS:

Kurdt Vanderhoof - Guitars

Chuck Campbell - Vocals

Kerry Shacklett - Keyboards

Bobby Ferkovich - Bass

Charlie Lorme – Drums

ALBEN DIESER BAND/ARTIST
27332_1.jpg

PRESTO BALLET

The Days Between
15,99 € *
27341.jpg

PRESTO BALLET

Relic Of The Modern World
15,99 € *
27342_2.jpg

PRESTO BALLET

Relic Of The Modern World LP
22,99 € *

WAS ANDERE KUNDEN INTERESSIERT

27393.jpg

LES PENNING & ROBERT REED

In Dulci Jubilo
8,99 € *
27392.jpg

ROBERT JON And The Wreck

Live From Hawaii
14,99 € *
27431.jpg

O.R.k

Ramagehead
15,99 € *
27444.jpg

DAMIAN WILSON & ADAM WAKEMAN

Stripped
14,99 € *
27395.jpg

RIVAL SONS

Feral Roots
18,99 € *
27377_2.jpg

DREAM THEATER

Distance Over Time Ltd. Edition...
49,99 € *
27469.jpg

RED BAZAR

Things As They Appear
15,99 € *
27455.jpg

ANIMA MUNDI

The Lamplighter
14,99 € *
27462.jpg

ADVENTURE

New Horizon
15,99 € *
27423.jpg

SECRET OYSTER

Secret Oyster LP
24,99 € *
27403.jpg

ELFIN BOW & GARY LLOYD

Who Knows Where The Times Goes...
9,99 € *
27389.jpg

FOCUS

Focus 11
15,99 € *
27205_2.jpg

ANEKDOTEN

Gravity LP white
19,99 € *
27789.jpg

UNITED PROGRESSIVE FRATERNITY

Planetary Overload 2CD
17,99 € *
27697.jpg

SHUMAUN

One Day Closer To Yesterday
15,99 € *
27560.jpg

OVERWORLD DREAMS

Voyage
15,99 € *
27545.jpg

MOTORPSYCHO

The Crucible
16,99 € *
27532.jpg

RUPHUS

New Born Day Reissue CD
15,99 € *
27528.jpg

EMERALD DAWN

Nocturne
15,99 € *
27468.jpeg

MYTHOPOEIC MIND

Mythopoetry LP black
21,99 € *
27441.jpg

MELANIE MAU & MARTIN SCHNELLA

Pieces To Remember
14,99 € *
27422.jpg

INGLORIOUS

Ride To Nowhere
16,99 € *
27388.jpg

ROLLING STONES

Voodoo Lounge Uncut 3LP red...
43,99 € *
27382.jpg

V/A

Love And Peace 2LP
34,99 € *
26048_g.jpg

SANCTUARY

Refuge Denied LP red
16,99 € *
27788.jpg

T (Thomas Thielen)

Solipsystemology
16,99 € *
27510.jpg

TEDESCHI TRUCKS BAND

Signs
17,99 € *
27543.jpg

I AM THE MANIC WHALE

New Forms Of Life ( Live At The Oakwood)
16,99 € *
27524.jpg

TRONOSONIC EXPERIENCE

II: The Big Blow
15,99 € *