28811.jpg

DISTRICT 97

Screens

15,99 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • 28811
  • DISTRICT 97
  • CD
  • PROGRESSIVE
  • 27.09.2019
2019 ist bis jetzt ein absolut unglaubliches Progjahr. Haben uns bis in den Spätsommer hinein... mehr

2019 ist bis jetzt ein absolut unglaubliches Progjahr. Haben uns bis in den Spätsommer hinein eher bis dato unbekannte Bands wie The Far Meadow, Loomings, Farmhouse Odyssey, Cheeto’s Magazine oder Cabinets of Curiosity mit ihren Alben überrascht, sind es jetzt, im zweiten Halbjahr, die etablierteren und etablierten Bands, die praktisch im Wochentakt neue Studioalben veröffentlichen: Magma, Magic Pie, Tool, Opeth, Leprous, Bent Knee, The Flower Kings. Dieser Tage wird nun auch District 97s neues Album erscheinen, „Screens“. Mal sehen, wie das ausgefallen ist. Bis dato steht es ja 4:2, was das Verhältnis von Freud zu Leid angeht.

Gestern, im Rind. District 97 übernehmen die Bühne von Time Shift Accident, die dem Publikum bereits ordentlich eingeheizt haben. Publikum? Gerade mal fünfzig Leute sind gekommen. Was geht eigentlich ab… Seit zehn Jahren nun schon gehören District 97 zum Besten, was der Prog zu bieten hat, und immer noch ist die Band ein Geheimtipp, und längst nicht so bekannt, wie sie eigentlich sein müsste. Die Welt ist nicht gerecht… Na, vielleicht ist ja „Screens“ mal ein Anlass für einige, die Band zu entdecken. Es wäre ihnen zu wünschen – der Band sowieso.

Und District 97 machten keine Gefangene. Sie spielten zwei ihrer bekanntesten Stücke, dann eröffnete uns Leslie Hunt, dass sie nun ihr neues Album spielen würden - komplett, in der Reihenfolge der Tracks auf der CD. Und es begann das, was man mit einem sprachlichen Klischee eine Feuerwerk nennt: Mit unschlagbarer Spielfreude jagte die Band durch neun neue Stücke, die sich gewaschen haben. Einen Stunde Energie, Kraft, Fantasie, und purer Spaß – und als das Ganze vorbei war, ließen wir die Band nicht gehen. Sie durften erst die Bühne verlassen, als sie nichts mehr zu spielen hatten.

Leute, Ihr habt was verpasst! Aber District 97 sind noch ein Weilchen in Europa unterwegs, und schon in den nächsten Tagen bieten sich weitere Gelegenheiten, diese fantastische Live-Band zu erleben. Lasst Euch das nicht entgehen!

Das Gleiche gilt für das neue Album. Ich hatte nach dem Auftritt noch einen netten Schwatz mit Leslie Hunt, das hat mittlerweile schon Tradition, und sie sagte mir, sie habe das Gefühl, die Band werde von Album zu Album besser. Nun, wie Thomas Kohlruß zu „In Vaults“ anmerkte: „Auf ihrem dritten Album suchen District 97 ganz sicherlich nicht nach der Revolution, eher schon verfeinern sie ihren musikalischen Ansatz.“ – das trifft auch auf „Screens“ zu. Alle bekannten D97-Features sind da: Harte Gitarrenriffs, virtuoses Bass- und Schlagzeugspiel, und vor allem herrlich jazzige Melodien und Akkordfolgen, die, obwohl nicht immer gleich nachvollziehbar, durch den leichtfüßigen Gesang Leslie Hunts sehr geschmeidig ins Ohr gehen. Niemals klingen sie platt und vorhersehbar, immer sind sie jazzig, schräg, bisweilen erinnern sie sogar an RIO/Avant-Melodien, seltsamerweise bleiben sie aber auf ihre eigenwillige Art eingängig - sie haben passagenweise sogar Ohrwurmcharakter, man höre nur mal „Sea I provide“, oder das trumpkritische „Trigger“.

Diese Eingängigkeit liegt auch auf „Screens“ wieder nicht zuletzt an der wunderbaren Leslie Hunt, die diese Melodien mit sehr variabler Stimme vorträgt: Mal singt sie samtweich wie Sade, mal mit spielerischem Pop-Appeal, mal rotzig rockig. Obwohl: Stand auf „In Vaults“ die hardrockige Seite der Band stärker im Vordergrund, ist es hier nun der Jazz, der sich seine Bahn bricht. District 97 hatten immer schon Jazz im Blut gehabt, hier präsentiert er sich aber teils ziemlich unverhohlen: „Shapeshifter“ zum Beispiel ist – zumindest weitgehend – purer Jazzrock. Aber keine Angst, „Screens“ ist kein Jazzrockalbum. Dazu funken der Hardrock und der wie immer ziemlich verschrobene Retroprog, die beide eben auch zur Identität der Band dazugehören, zu sehr dazwischen. Letzterer prägt das gesamte Album, am stärksten aber vielleicht das abschließende „Ghost Girl“, eine Art spätromantische Geisterballade, übersetzt in die Klangwelt des Progressive Rock.

Was also tragen District 97 zum Reigen der Veröffentlichungen etablierter Bands in diesem Herbst bei? Nun, sie haben schlicht und einfach eines der herausragenden Progalben des Jahres vorgelegt. Mühelos paaren sie auf’s Neue packenden amerikanischen Retroprog mit süffigen Metalriffs, irrwitzig schnellen Frickel-Läufen und federndem Jazz und machen dadurch einen Riesenspaß. „Screens“ ist ein Volltreffer, den man sich nicht entgehen lassen sollte. (Nick Brückner/BBs - 13/15)




Screens is the NEW STUDIO ALBUM by the established and pro-active band DISTRICT 97. The band will be touring the world in support of the album throughout 2020.

The band has already been praised by many Prog fans and artists alike, after touring with the late John Wetton and performing Bill Bruford’s music at his shows.


Feat.

- Leslie Hunt / Lead and Backing Vocals

- Andrew Lawrence / Keyboards, Additional Guitar

- Jim Tashjian / Guitar, Backing Vocals

- Tim Seisser / Bass

- Jonathan Schang / Drums, Percussion

ALBEN DIESER BAND/ARTIST
28811.jpg

DISTRICT 97

Screens
15,99 € *

WAS ANDERE KUNDEN INTERESSIERT

31145.jpg

ABRAHAM, LEE

Harmony/Synchronicity
15,99 € *
30914.jpg

LEGACY PILOTS

Aviation
15,99 € *
10159.jpg

BIG BIG TRAIN

The Underfall Yard
14,99 € *
NEU
31615.jpg

WAKEMAN, RICK

Red Planet ltd. CD+DVD
47,99 € *
NEU
NEU
31611.jpg

BLUE OYSTER CULT

The Symbol Remains
16,99 € *
31600.jpg

ATKINSON, MARC

Black & White... 2CD
17,99 € *
20233_g.jpg

GLASS HAMMER

Double Live: Deluxe 2CD+DVD
20,99 € *
31211.jpg

TIGER MOTH TALES

Still Alive CD+DVD
15,99 € *
31087_2.jpg

MORSE, NEAL

Sola Gratia ltd.CD+DVD Digi
15,99 € *
31153.jpg

DUKES OF THE ORIENT

Freakshow
17,99 € *
31141.jpg

INTO ETERNITY

The Incurable Tragedy LP lavender
22,99 € *
31135.jpg

BAD TOUCH

Kiss The Sky
15,99 € *
31122.jpg

TIA CARRERA

Tried And True
14,99 € *
31084.jpg

ROSENKREÜTZ

Divide Et Impera
15,99 € *
31076.jpg

ZIP TANG

Cold Coming
15,99 € *
31026.jpg

ANEKDOTEN

From Within
11,99 € *
31024.jpg

ANEKDOTEN

Nucleus
11,99 € *
31023.jpg

ELECTRIC ORANGE

Encoded
15,99 € *
30962.jpg

ALCATRAZZ

Born Innocent CD
17,99 € *
30924.jpg

RUBBER TEA

Infusion
15,99 € *
30898.jpg

ANDERSON, JON

1000 Hands
16,99 € *
30625.jpg

MORSE / PORTNOY / GEORGE

Cov3r To Cov3r CD
15,99 € *
30502.jpg

ROBERT JON And The Wreck

Robert Jon and The Wreck
12,99 € *
30490.jpg

CRANE, LOUISE PATRICIA

Deep Blue
15,99 € *
30470.jpg

CHAMPLIN WILLIAMS FRIESTEDT

II
16,99 € *
30386.jpg

KARIBOW

Essence 2CD
19,99 € *
30324.jpg

ONEIRA

Injection
15,99 € *
24234_g.jpg

WESERBERGLAND

Sehr Kosmich Ganz Progisch
16,99 € *