28927.jpg

THIEVES KITCHEN

Genius Loci

15,99 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • 28927
  • THIEVES KITCHEN
  • CD
  • PROGRESSIVE
  • 20.09.2019
Following on from 2015‘s ‘The Clockwork Universe‘, Thieves‘ Kitchen‘s seventh album ‘Genius... mehr

Following on from 2015‘s ‘The Clockwork Universe‘, Thieves‘ Kitchen‘s seventh album ‘Genius Loci‘ brings the listener back down to earth, to the stories that spring from the world around us and the world within us. Over nearly an hour of music, the album‘s five songs take inspiration from the genius loci, or ‘spirit of place‘: the unique, defining nature of a point in space, and the essence of what makes a place speak to the human soul.


Track listing:

1. Eilmer (9:33)

2. Uffington (11:35)

3. The Poison Garden (3:50)

4. The Voice of the Lar (20:06)

5. Mirie It Is (8:52)


Nach „One for Sorrow, Two for joy“ (2013) und „The Clockwork Universe“ (2015) darf demnach auch das vorliegende „Genius Loci“ aus dem Jahre 2019 zu den beachtenswerten Canterbury-Prog-Alben von Thieves‘ Kitchen gezählt werden.


„Genius Loci“ ist auch das erste Album in der Bandgeschichte, das in der gleichen Besetzung wie das Vorgängerwerk entstanden ist. Der aus dem Lateinischen stammende Albumtitel bedeutet „Geist des Ortes“. Für das Konzept des Albums heißt es, dass die Stücke sich textlich den besonderen Orten und Ereignissen sowie alten Legenden widmen.


In der Thematik der Songtexte sind Thieves‘ Kitchen den Kollegen von Big Big Train ganz ähnlich. Während die Musik von Big Big Train jedoch hymnisch, in den Melodien sehr traditionell konzipiert und opulent arrangiert ist, ziehen Thieves‘ Kitchen es meistens vor, ihren angejazzten Retroprog mit weniger konventionellen Melodien und sparsamer arrangiert zu präsentieren.


„Eilmer“ handelt von einem Mönch, der vor 1000 Jahren angeblich als erster einen Flug absolvierte. In den Texten von „Uffington“ wird darüber nachgedacht, was eine 3000 alte Figur alles gesehen haben könnte. „The Poison Garden“ widmet sich einem geheimnisvollen Geist des Gartens. „The Voice of the Lar“ beschäftigt sich mit dem möglichen Schicksal eines Lar Familiaris (eines häuslichen Schutzgeistes, an den die alten Römer geglaubt haben sollen), nachdem sein Haus verlassen wurde. Die Melodie und Text von „Mirie it is“ sollen als ältestes derzeit bekanntes säkulares Lied aus dem drehzehnten Jahrhundert stammen. Darin sehnt sich jemand nach einem schönen Sommer, während draußen strenger Winter herrscht.


Die Flöte, der Damengesang, ein gerne solierender Gitarrist, eine kraftvolle Bassgitarre, ein Keyboarder, der E-Piano-, Piano-, Orgel- und Mellotronklänge verwendet und ein kreativer Schlagzeuger, sie alle vermitteln nicht nur die Leichtigkeit, sondern auch ein Gefühl, dass die Kompositionen in ihrer ruhigen Art doch eine vergleichsweise kreative Version des Retroprog zu bieten haben. Da Thieves‘ Kitchen wissen, wie man Langeweile vermeidet, statten sie ihren Longtrack „The Voice of the Lar“ mit ansprechenden, dicht komponierten Einfällen aus, die mitunter ein wenig Temperament in dem erstklassigen Symphonic Prog durchschimmern lassen.


Die gerne verwendeten leicht dissonanten Melodien und das durchdachte Zusammenspiel aller Beteiligten lassen mich abwechselnd an Gentle Giant und Anglagard denken. Dazu könnte man sich die Gelassenheit im Geiste von Big Big Train und eine gewisse jazzige Leichtigkeit vorstellen, schon entsteht eine ungefähre Ahnung, was einen auf „Genius Loci“ erwartet. Yes, Camel und The Flower Kings scheinen manchmal auch nicht weit entfernt zu sein. Und überhaupt: eine Scheibe, auf der neben der englischen auch die lateinische und die altenglische Sprache gesungen wird, findet man nicht so schnell wieder.


„Genius Loci“ präsentiert eine zugleich gemütliche wie anspruchsvolle Reise durch die europäische Kultur und durch die Geschichte des „klassischen“ Prog.

Siggy Zielinski / BBS - 11/15 Punkten

ALBEN DIESER BAND/ARTIST
28927.jpg

THIEVES KITCHEN

Genius Loci
15,99 € *

WAS ANDERE KUNDEN INTERESSIERT

29555.jpg

BIG BIG TRAIN

Reflectors Of Light Blu-Ray
23,99 € *
29562.jpg

SOULSPLITTER

Salutogenesis
15,99 € *
29544.jpg

OCTOBER EQUUS

Presagios
15,99 € *
29537.jpg

FLAMING ROW

The Pure Shine 2CD
17,99 € *
29304.jpg

CRAYON PHASE

Two Hundred Pages
15,99 € *
29573.jpg

HYPNO5E

A Distant (Dark) Source
15,99 € *
29542.jpg

LE GRAND SBAM

Le Vaisseau Monde
15,99 € *
29523.jpg

WOLF JAW

The Heart Won‘t Listen
15,99 € *
29384.jpg

KRAAN

The Trio Years: Zugabe
15,99 € *
29307.jpg

KOMBYNAT ROBOTRON

Modul 12 LP blue white marble
22,99 € *
29264.jpg

BILL BRUFORD'S EARTHWORKS

Heavenly Bodies (Expanded 2CD Edition)
17,99 € *
SALE
27788.jpg

T (Thomas Thielen)

Solipsystemology
12,99 € * 16,99 € *
NEU
29923.jpg

LEGENDARY FLOWER PUNK

Wabi Wu
14,99 € *
NEU
29921.jpg

SPACELORDS

Spaceflowers
14,99 € *
NEU
29920.jpg

AUTOMATISM

Into The Sea LP green
22,99 € *
NEU
29918.jpg

KANAAN

Odense Sessions LP
23,99 € *
NEU
29917.jpg

MYTHIC SUNSHIP

Changing Shapes
15,99 € *
NEU
29910.jpg

JETHRO TULL

Live In Sweden 69
16,99 € *
NEU
29909.jpg

WORM OUROBOROS

Endless Way From You
16,99 € *
NEU
29907.jpg

MANGALA VALLIS

Voices
16,99 € *
NEU
29903.jpg

STUCKFISH

Calling
15,99 € *
NEU
29902.jpg

STUCKFISH

The Watcher
15,99 € *
NEU
29901.jpg

PALLAS

The Edge Of Time
15,99 € *
NEU
29895.jpg

M OPUS

Origins 2CD
18,99 € *
NEU
29894_2.jpg

MUGGS, THE

Slave To Sound, Vol. 5
15,99 € *