29895.jpg

M OPUS

Origins 2CD

18,99 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • 29895
  • M OPUS
  • CD
  • PROGRESSIVE
  • 17.01.2020
Tolles neues Album der irischen Progger M-Opus. Hier darf jeder Fand des 70er SymphonicProgs... mehr

Tolles neues Album der irischen Progger M-Opus. Hier darf jeder Fand des 70er SymphonicProgs zugreifen! 


Dieser freundlicherweise aus Irland geschickte Umschlag bzw. sein Inhalt brachte umgehend süße Erinnerungen an ein 2015er Album zurück, das mit seinem teils an gute alte Chicago erinnernden Vintage-Sound spontan begeisterte und langfristig für einen Platz in den eigenen Alben-Top-Ten dieses Jahres gut war. Die Neugier war also erheblich!

Und förderte zunächst Überraschendes zutage. Während “Triptych” damals – nomen est omen” mit drei wuchtigen Longtracks auskam, bringt es das Doppel-Album “Origins” auf insgesamt 28 (auf dem Booklet übrigens durchgezählte) Titel. Veränderung Nr. 2: Das offensichtliche Konzeptwerk mit hoch spannender, im Jahr 2187 spielender Science Fiction-Handlung, bei der gerade an der Erfindung der Teleportation gefummelt wird (“I also enjoy long walks and watching the sunset while masturbating”) wird nicht nur in üblichen Songs, sondern auch von insgesamt sechs “SängerInnen” und elf “Schauspielern” inklusive eines Erzählers für die flotte Informationsvergabe wie z.B. die Exposition (“Overture“) in einer Art Radiohörspiel in zahlreichen Spiel- bzw. Sprechszenen umgesetzt.

Das führt zwangsläufig auch zu einem anderen Hören, einer ganz anderen Rezeptionshaltung, als wenn man sich völlig in ein langes Musikstück mit ein paar gesungenen Texten fallen lassen kann. Dieses Anpassen der Haltung wird allerdings von “Origins” stark belohnt. Denn – und hier gehen die Unterschiede zum Vorgänger langsam zu Ende – die Musik ist wieder fabelhaft. Und auch die Besetzung blieb im Wesentlichen unverändert:
Jonathan Casey – Vocals, Keyboards, Bass, Guitars
Colin Sullivan – Guitars, Narration
Mark Grist – Vocals, Drums,
laut Aussage der Homepage auch Darragh Dennis – Bass,
obwohl das Booklet ihn verschweigt.

Tracks wie ‘Accidents Will Happen’ oder ‘Emergency Exit’haben dabei echten Song-Charakter und erinnern sogleich an all die Stärken, die “Triptych” so begeisternd gemacht hatten. Auch mit der mit knapp sieben Minuten vergleichsweise längeren Tony Banks-Verbeugung ‘A Perfect Day For Flight’ wird die Vorliebe für warme, analoge Keyboardsounds und epische Strukturen wieder sehr greifbar. Einwürfe wie beispielsweise ‘Can’t Blame Me’ hingegen sollen wohl in erster Linie die Handlung weiterentwickeln. Sie sind dabei durchaus reizvoll, doch man kann sich nur schwer vorstellen, sie isoliert anzuhören, beispielsweise als Single-Auskopplung.

Den humorvollen Iren ist nur zu bewusst, dass ihre Musik nach den Siebzigern klingt. Sie gießen dabei noch Öl ins Petroleumlampen-Feuer, indem sie behaupten, sie entstamme tatsächlich dieser Dekade. Ihren Behauptungen zufolge wurde “Triptych” 1975 aufgenommen, während “Origins” dem Jahr 1978 entstammen soll (tatsächlich aber immerhin bis 2014 zurückreicht). Wir sind folglich sehr gespannt, ob das nächste Opus an der “gefährlichen” Achtziger-Marke kratzt – und wie es dann klingen mag… (K. Reckert/betreutesproggen.de - 12/15)



The album is a narrative piece that includes a cast of actors and guest performers; part rock album, part audio play, part soundtrack, written by composer Jonathan Casey (Vocals, Bass, Keyboards). On drums is Mark Grist and guitars, Colin Sullivan. Guests include Anto Drennan (Genesis, Mike + The Mechanics), Conor McGouran (Xerath) and Michael Buckley (Dave Liebman, Kenny Wheeler). The 28-track album took 5 years to complete and is formatted on a 135-minute, double CD. The style is symphonic prog rock and classic rock. ORIGINS Summary: The story is set in 2187. A washed-up, drunk, genius scientist called Miller McKee gets a call out of the blue. His Ex, a scientist attempting to invent teleportation covertly, has been murdered in inexplicable circumstances. Drawn into the investigation, he uncovers a web of intrigue, a catastrophic plan and must face the challenge of a mystery played out throughout time and space. Quote: Jonathan Casey: “I wanted to do a cohesive, cinematic piece; a story that was as developed and plot-driven as a movie or novel, with strong, immediate music. So you can rock out to it, chill out with it, or follow the story closely, it’s all there. I feel like many people consider music more disposable now that the streaming services are abound – our album Origins is an attempt to go right against that. Set up a mystery so the listener will want to stick around and hear what happens to the characters.” Notes: As ‘Arch Stanton’, Jonathan Casey was a member of the David Cross (ex-King Crimson) Band and released two albums together, Closer Than Skin and Alive in The Underworld. "Closer Than Skin is without doubt the most coherent and artistically successful album of rock songs released by any of the ex-Crimson alumni." - Sid Smith Casey is a professional composer for TV and Film, including Zig & Zag (CBBC), Kiva Can Do (Nick Jr) and Space Chickens in Space (Disney). He has composed music for orchestras with performances all over the US, China, Australia, Bulgaria, France and the UK. The first M-Opus album, 1975 Triptych, featured instrument sounds and techniques from 1975. Continuing this journey, Origins is their “1978” album.

ALBEN DIESER BAND/ARTIST
29895.jpg

M OPUS

Origins 2CD
18,99 € *

WAS ANDERE KUNDEN INTERESSIERT

30281.jpg

SHAMAN ELEPHANT

Wide Awake But Still Asleep
15,99 € *
31936.jpg

UNITOPIA

The Garden ltd. 3LP green
54,99 € *
31922.jpg

JUMP

Breaking Point
15,99 € *
31697.jpg

WILSON, STEVEN

Eminent Sleaze 12" RSD 2020 - Drop3
16,99 € *
31894.jpg

SHEPHERD, KENNY WAYNE

Straight To You: Live CD+Blu-Ray
19,99 € *
31891.jpg

SAMURAI OF PROG

Beyond The Wardrobe
15,99 € *
31780.jpg

RED BAZAR

Connections
15,99 € *
31777.jpg

BIG BIG TRAIN

Empire 2CD+BluRay Mediabook
27,99 € *
31767_2.jpg

KATATONIA

Dead Air 2CD+DVD
16,99 € *
31673.jpg

RYSZARD KRAMARSKI PROJECT (tRKproject)

Sounds From The Past: 2020 Version 2CD
17,99 € *
31642.jpg

PARADISE LOST

The Plague Within 2LP smoke
26,99 € *
31635.jpg

HENRIK FREISCHLADER TRIO

Missing Pieces
16,99 € *
31626.jpg

RING VAN MÖBIUS

The 3rd Majesty
15,99 € *
31624.jpg

MARK KELLY'S MARATHON

Mark Kelly‘s Marathon CD+DVD
19,99 € *
31470.jpg

WYTCH HAZEL

III: Pentecost
14,99 € *
31356.jpg

JAKSZYK, JAKKO M

Secrets & Lies Limited CD/DVD Digipak
16,99 € *
31376.jpg

TELERGY

Black Swallow
15,99 € *
31291.jpg

THOMAS, RAY

Words & Music CD+DVD
19,99 € *
31202.jpg

REDEMPTION

Alive In Color 2CD+DVD
21,99 € *
31046.jpg

FRAGILE

Golden Fragments
16,99 € *
30818.jpg

BARRE, MARTIN

Live In NY 2CD+DVD
27,99 € *
30644.jpg

PINEAPPLE THIEF

Where We Stood CD+Blu-Ray
15,99 € *
29841.jpg

TASAVALLAN PRESIDENTTI

Lambertland CD Reissue
16,99 € *
29785.jpg

TORTILLA FLAT

Für Ein 3/4 Stündchen
17,99 € *
29499.jpg

SHAMALL

Schizophrenia 2CD Digi
16,99 € *
28830.jpg

LONG DISTANCE CALLING

Stummfilm: Live From Hamburg Limited 2CD+BluRay
27,99 € *
28822.jpg

PHILLIPS, ANTHONY

Strings Of Light 2CD+DVD
22,99 € *