PAGE, MATT

(Dream The Electric Sleep) Apocalypse Garden

16,99 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • 38868
  • CD
  • HARDROCK
  • 03.05.2024
MATT PAGE, SÄNGER UND GITARRIST DER AMERIKANISCHEN PROGRESSIVEN ROCKBAND DREAM THE ELECTRIC... mehr

MATT PAGE, SÄNGER UND GITARRIST DER AMERIKANISCHEN PROGRESSIVEN ROCKBAND DREAM THE ELECTRIC SLEEP, WIRD AM 3. MAI 2024 SEIN ERSTES SOLOALBUM APOCALYPSE GARDEN VERÖFFENTLICHEN.

DAS ALBUM VERWEBT DIE KLÄNGE DES ALTERNATIVEN ROCK DER 90ER, DES PROGRESSIVEN POP DER 80ER UND DES FOLK AMERICANA DER 70ER.

ES WIRD DAS ERSTE ALBUM SEIN, DAS KOMPLETT VON PAGE AUFGENOMMEN UND PRODUZIERT WURDE.

Matt Page wird sein erstes Solo-Studioalbum, Apocalypse Garden, am 3. Mai 2024 weltweit veröffentlichen.
Geschrieben als "Survival Bedroom"-Album in der Isolation der Covid-19-Pandemie, sagt Page: "Die Musik wurde aus dem Bedürfnis heraus geboren, meine kreative Praxis neu zu erfinden. Eine, die die Hoffnung wieder aufleben lassen könnte, die unter der Last der Erziehung eines zweijährigen Kindes inmitten einer globalen Krise begraben worden war. Musik schien so sinnlos im Angesicht all dessen, aber sie war auch der einzige Ort, an den ich mich zurückziehen konnte, der mich wieder aufrichten konnte."
Das Album setzt sich mit der Traurigkeit über den Verlust kostbarer Zeit auseinander und reflektiert über ein Leben vor dem Trauma. Es ist ein erneutes Bekenntnis zu tiefer Liebe und die Erkenntnis, dass ein einfacher Garten ein Puffer gegen die ständige Flut von schlechten Nachrichten sein kann.
"Die meisten der Songs wurden im Winter 2021 geschrieben. Ich stand gegen 5:00 Uhr morgens auf, als es draußen noch gefroren und tiefschwarz war. Ich ging hinunter zu meinem kleinen Musikstudio auf der alten Farm unserer Familie in Kentucky. Ich schaute durch die Fenster und sah zu, wie die Sonne über einem eisigen, kargen, wunderschönen Feld aufging, und schrieb Songs... nur ich und eine akustische Gitarre. Das waren schwierige Zeiten für mich und meine Familie. Die Lieder sprudelten nur so aus mir heraus. Innerhalb weniger Wochen war das meiste Material geschrieben, aber diese Songs waren nur der Anfang. Das nächste Jahr verbrachte ich damit, zu lernen, wie man das Album aufnimmt und produziert - ganz allein. Ich hatte immer nur mit einer Band geschrieben und produziert, und ich war mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich es allein durchziehen könnte."
Page schickte die Songs an seinen Freund und Tontechniker Nathan Yarborough, der mit Dream the Electric Sleep an den beiden Alben Beneath the Dark Wide Sky und American Mystic gearbeitet hatte. "Nathan hat mir alles beigebracht: wie man die Mikrofone aufnimmt, Aufnahmemethoden, wie Kompressoren funktionieren, usw. Im Grunde hat er mir am Telefon erklärt, wie man ein Album aufbaut! Nicht die beste Art zu lernen, aber es war das Beste, was wir tun konnten. Glücklicherweise war es Monate später, als ich ihm alles zum Abmischen schickte, gut genug für ihn, um alles zum Leben zu erwecken. Ehrlich gesagt, ich glaube, wir waren beide überrascht, dass es so gut geworden ist!

"Apocalypse Garden ist sicherlich ein Wendepunkt in meinem kreativen Leben. Es hat mir so viele neue Türen geöffnet. Die Musik fühlt sich wieder frisch an. Ich fühle einen solchen Drang, in die Wildnis von allem zu wandern. Saatgut erscheint so klein und zerbrechlich, wenn man es in der Hand hält. Es ist erstaunlich zu sehen, was passiert, wenn man sie pflanzt und pflegt."

Apocalypse Garden wird am 3. Mai 2024 auf Electric Sleep Records veröffentlicht.


 Dream The Electric Sleep sind längst eine Hausnummer in Sachen modernem Alternative/Progressive Rock. Wie alle anderen Menschen auch musste sich Frontmann Matt Page den Isolationszeiten durch Covid stellen, fand zum Glück durch heilende Reduktion und Songs schreiben sein Ventil. Das letzte Album der Hauptband selbst liegt nicht lang zurück (Dream The Electric Sleep “American Mystic”), will Matt mit diesen im Winter 2021 geschriebenen Songs diese Zeit aufgearbeitet wissen.

“Apokalypse Garden” ist – wie nicht anders zu erwarten – allein schon wegen der stimmlichen Parallelen nah am Band-Sound, wirkt aber insgesamt etwas persönlicher, phasenweise reduziert und intimer. Die Stilistik, die auch im letzten DTES-Album sehr in die Breite ging, sei es durch AOR, Acoustic Americana und klassischer Seventies Retro Prog, findet sich auch hier über knapp eine Stunde in vielerlei Einflüssen wieder. Die hohe emotionale Stimme bleibt der zentrale Fokus, der bei aller Melancholie stets positive energetische Flow ist auch hier omnipräsent. Ob kleine elektronische Loops, akustische Gitarren, die meist orchestrale, rockige Ausrichtung lassen “Apocalypse Garden” wie von selbst seinen Platz in der Diskographie des Musikers finden. Songs wie ‘Waiting For A Return’ oder ‘Moon And Wail’ sind in ihrer Einfachheit und Klarheit nah am klassischen Songwriter Pop/Rock.

Die melodische Seite der frühen Siebziger, die Pop-Einflüsse der Achtziger, der Alternative Rock der Neunziger (‘Chasing The Sun’) – all das fließt abwechslungsreich durch die elf Songs. Immer ein wenig Steven Wilson in den mehrstimmigen Harmony Vocals, nimmt ein Page an die Hand, lässt Licht hinein und macht auch diese zu einer kommenden Sommerplatte. Aufgenommen und produziert wurde auch hier wieder durch Nathan Yarborough, der erneut das Orchestral-Hymnische mit nie überproduzierten Rocksounds verbindet und angenehm down to earth in Sachen Produktion bleibt. Es sind keine Übersongs auf diesen Album, alles fließt natürlich und zwischen mal rockigen, mal minimal ruhigeren Songs darf man sich über ein erneut sehr kurzweiliges Album freuen.
Raijko Baers/betreutesproggen.de - 11/15 Punkten


Apocalypse Garden Tracklist:
1. The Turning
2. Feet of Crows
3. I Got My Guns
4. Known You Better
5. Has a Thawing Come Here
6. Waiting On a Return
7. Chasing the Sun
8. Winter Window
9. Moan and Wail
10. Massive Stars
11. Apocalypse Garden

In the past, Matt has shared the stage with acts like Anathema, Spock‘s Beard, Pain of Salvation, Riverside, Transatlantic, Marillion, Big Elf and Jucifer.


ALBEN DIESER BAND/ARTIST

WAS ANDERE KUNDEN INTERESSIERT

NEU
NEU
39570.jpg

FLOWER KINGS

Live In Europe 2023 CD Digi
18,99 € *
SALE
NEU
39033.jpg

TRANSATLANTIC

Live at Morsefest 2022: The Absolute Whirlwind...
74,99 € * 84,99 € *
NEU
39540.jpg

SHUMAUN

Opposing Mirrors
17,99 € *
NEU
39550.jpg

LEGACY PILOTS

Thru The Lens
16,99 € *
NEU
39405.jpg

BAROCK PROJECT

Time Voyager CD Digi
16,99 € *
NEU
39340.jpg

ABOUT FLOYD

About Floyd 3CD
23,99 € *
NEU
NEU
39388_2.jpg

OCULIST

Cautionary Tales
16,99 € *
NEU
39574.jpg

AGUSA

Noir
16,99 € *
NEU
39479.jpg

NAUTILUS

When Time Is Just A Word
16,99 € *
NEU
39449.jpg

MILLENIUM

Souvenir From Holland Blu-Ray
19,99 € *
NEU
NEU
39576.jpg

GLÜHMANN, MARCO

(Sylvan) A Fragile Present
17,99 € *
NEU
39559.jpg

COLIN BASS & DANIEL BIRO

More (feat. Andy Latimer)
18,99 € *
NEU
39321.jpg

FREAK KITCHEN

Everyone Gets Bloody
17,99 € *
NEU
39228.jpg

ARENA

Pride ltd 2LP red
44,99 € *
NEU
NEU
39619.jpg

AGE OF DISTRACTION

A Game Of Whispers
17,99 € *
NEU
39468.jpg

PENDRAGON

The Masquerade Overture +2
15,99 € *
NEU
39584.jpg

CYBERIAM

Unobtainium CD Digi
17,99 € *
NEU
39571.jpg

FREAK KITCHEN

Everyone Gets Bloody LP
26,99 € *
NEU
39184.jpg

LEIF DE LEEUW BAND

Mighty Fine
17,99 € *
NEU
39561.jpg

GILMOUR, DAVID

Luck and Strange + 2 CD Digi
17,99 € *
NEU
39395.jpg

DREAMCARNATION

Dreamcarnation
15,99 € *
NEU
39392.jpg

HASSE FRÖBERG & MUSICAL COMPANION

Eternal Snapshots CD Digi
15,99 € *
NEU
39034.jpg

SIX BY SIX

Beyond Shadowland lim. CD Digi
16,99 € *
NEU
39586.jpg

LITTLE FEAT

Sam‘s Place
16,99 € *
NEU
39461.jpg

RIDER NEGRO

The Echo of The Desert LP col.
27,99 € *
NEU
39292.jpg

AMAROK

Hope
16,99 € *
NEU
39205.jpg

CROFT, BENJAMIN

We Are Here To Help
16,99 € *
NEU
39190.jpg

VLYES

Why
16,99 € *
NEU
NEU
39447.jpg

MILLENIUM

Souvenir From Holland
16,99 € *